Aktuelle Trends in der Bademode

Promotion: Die Badesaison ist zwar schon voll im Laufen, trotzdem überlegen viele noch, sich einen neuen Badeanzug zuzulegen, aber was liegt denn 2013 im Trend? Eigentlich ist alles erlaubt, was auffällig ist, wildgemusterte Badeanzüge oder solche in schrillen Neonfarben, man kann alles tragen, was zu einem passt.

 

Der Bikini ist nach wie vor in


Schon jahrelang einer der beliebtesten Badeanzüge ist der Bikini und er wird es auch bleiben. Der Zweiteiler lässt genug Haut zum Bräunen frei und bedeckt doch alles Wichtige. Besonders im Trend liegt das Bandeau-Oberteil. Der Trend kommt aus Frankreich, Bandeau heißt Band und dieser Bikinioberteil wird einfach um die Brust gebunden und kein Träger stört das Sonnenvergnügen. Es gibt aber auch Bandeau-Oberteile, die um den Nacken gebunden werden, ganz ähnlich wie beim Neckholder. Auf alle Fälle sind die Modelle farbig bunt und gemustert, aber auch schwarz-weiß ist nach wie vor im Trend. Blumenmuster sind hingegen nicht mehr in Mode, grafische Prints kommen hingegen immer mehr. Badeanzüge kann man sich ohne Probleme im Internet bestellen, Viele Onlineshops, wie bei SisterSurprise.de bieten modische Kreationen für jeden Typ.

 

Die Strandkreationen sind vielfältig und bunt


Bei Frauen ab 50 ist der Marinestyle besonders beliebt, blau-weiße Badeanzüge liegen im Trend. Auch den Retro-Look mit Taillenhosen und Pünktchenmustern findet man auf vielen Stränden. Generell wird alles getragen, was auffällt. Um kleine Pölsterchen an Bauch oder Hüfte zu kaschieren, empfiehlt sich der Tankini mit Taillenhose. Anders als beim Bikini ist hier das Oberteil länger und die Taillenhose formt den Körper, auch weil es sich um einen festeren Stoff, als bei den Bikinis handelt. „Mix und Match“ ist ein weiterer Trend des heurigen Sommers, Oberteil und Höschen müssen nicht das gleiche Muster oder die gleiche Farbe haben. So kann sich jeder seine individuelle Kreation zusammenstellen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Auch bei den Herren gibt es viele Möglichkeiten, angefangen von Bermudas, bis zum enganliegenden Short. Dabei ist natürlich der Körperbau ausschlaggebend. Karomuster sind wieder im Kommen, egal für welche Altersschicht. Doch so extravagant wie bei den Damen wird die Herrenkollektion nie werden. Die Modelle bleiben in eher dezenten Tönen und werden nur durch schrille Emblems aufgelockert.

 

Die Fashion Week in Miami


Jedes Jahr findet in Miami eine Fashion Week statt, bei der es vorwiegend um die moderne Bademode geht. Zwar geht es in Miami das ganze Jahr am Strand über um die richtige Mode, doch einmal im Jahr präsentieren Designer ihre aktuellen Modelle. Auch 2013 wurden wieder tolle Kreationen geboten, die Höschen werden immer knapper und die Ausschnitte ungewöhnlicher. Aufgrund der neuen Schnitte sind die Badeanzüge nicht zum Aufbauen einer regelmäßigen Bräune geeignet. Fransen-Bikinis sind besonders angesagt und auch Monokinos sind weiterhin in, obwohl sie von vielen schon totgesagt wurden.