• Februar 23, 2024
  • 3023 Aufrufe

Leider hat die A-Rosa Sena nicht wie im Programm angekündigt Amsterdam angelaufen, sondern eine Stunde Busfahrt entfernt.

Zur Fairness muss man sagen, dass dabei stand, dass es Abweichungen geben kann. Aber so sind wir natürlich gar nicht flexibel und auf den Shuttle angewiesen, der am ersten Tag nur 1x hin und 1x zurück gefahren ist. Die Begründung war, dass gebaut würde an den Anlegern in Amsterdam und deshalb kein Anleger für das A-Rosa Flusskreuzfahrt - Schiff frei gegeben wäre.

Wir sind nach Amsterdam gefahren und haben uns am Hafen umgesehen.

Komisch! Da waren wirklich viele Flusskreuzfahrt Schiffe von anderen Reederei ein und Kreuzfahrt Unternehmen da - direkt in Amsterdam.

Ich habe da auch spontan gute Freunde getroffen und war kurz zu Gast auf einen anderen Schiff.

Das zeige ich Euch im nächsten Post.