Nette Mode, tolle Show

Outlook im Finanzministerium

Was einst als spärlich besuchte Modenacht im Parkhotel begann, ist heute eine professionelle Modeveranstaltung mit 600 Gästen, ausverkauften Karten und Sponsoren wie Pommery geworden. Der Austragungsort des Events in diesem Herbst war das Finanzministerium. Es war modern beleuchtet, kleine Feuer schmückten die Treppe, im Vorsaal standen Autos eines weiteren Sponsors. Auf dem Laufsteg: tragbare Mode, die das Angebot der Dresdner Läden repräsentierte. Obwohl die Läden ihre Durchgänge kauften und Marken und Logos plakativ auf Bildschirmen gezeigt wurden, hatte Outlook nichts von einer billigen Werbe-veranstaltung. Die gut inszenierte Show in drei Blöcken war unterhaltsam, die Choreografie abwechslungsreich. Das konnte auch über den einen oder anderen Patzer der Models vom „MODETEAM DRESDEN" hinwegsehen lassen, etwa wenn der wertvolle Schmuck eines Juweliers vom getragenen Kissen über den Laufsteg kullerte. Outlook ist inzwischen auch in Leipzig erfolgreich, die Show in Chemnitz dagegen musste abgesagt werden, weil zu wenig Karten verkauft wurden.