„Druschba“ Kundenparty des Dorint Hotels Dresden

Michael Mollau, Direktor des Dorint Novotel, hatte rund 300 Gäste zu seiner schon legendären Kundenparty in das Industriegelände eingeladen. Diesmal hieß es „Duschba-Freundschaft".

Er empfing selbst seine Gäste in der Uniform eines Armeegenerals und kam mit einem Panzer T 34 feierlich in den Saal gefahren. Der Panzer wurde extra mit einem Schwertransport von einem privaten Sammler aus aus Heidenau angeliefert.

Nach dem „offiziellen Teil", also der von Vladimir Koval ergreifend vorgetragenen russischen Nationalhymne und den Worten des „Generals", gab es Wodka auf allen Tischen, Krimsekt und russisches Bier. Na Sdarowje! Dazu das stilecht russische Buffet mit Leckerbissen wie Kaviar, Soljanka, Pelmeni und Moskauer Eis. Für die russisch-ausgelassene Atmosphäre sorgten die Petersburger Kosaken und die Band „Aparatschik", sodass am Ende der wilden Freundschaftsnacht alle Gäste heiter im großen Kreis tanzten.

Fotos: Anke Mittelhäuser