• Januar 14, 2022
  • 3214 Aufrufe

VIP-Empfang im Kempinski

Get Together der Prominenz

Der gemütlich erleuchtete Kellerraum des Grandhotel Kempinski Taschenbergpalais Dresden war erfüllt von den vielen Stimmen der Besucher, welche sich angeregt unterhielten. Viele Prominente, wie beispielsweise Sänger Roberto Blanco, Model Florian Wess, Moderatorin Milka oder Germany‘s Next Topmodel Kim Hnizdo, nutzten die Chance, um sich beim VIP-Empfang auf den SemperOpernball einzustimmen. Im Erdgeschoss stellte Chopard die neuste Schmuckkollektion aus. Ohne Zweifel bot der Empfang eine gute Möglichkeit, alte Bekannte wieder zu treffen und neue Bekanntschaften zu schließen. Es folgte die Auszeichnung der Präsidentin der Republik Mauritius, Ameenah Gurib-Fakim, mit dem Dresdner St. Georgs Orden im Bereich Politik. Der sächsische Landtagspräsident Matthias Rößler (CDU) ehrte sie mit einer Rede. Ballchef Hans-Joachim Frey begründete die Entscheidung des Kuratoriums mit folgenden Worten: „Wir ehren eine Hoffnungsträgerin für einen ganzen Kontinent und eine faszinierende Frau. Doktor Gurib-Fakim zeigt Afrikas Ländern Wege, in eine emanzipierte Zukunft. Afrika hat nur eine Chance, wenn es auf Bildung, Wissen und Gleichberechtigung setzt. Sie lebt es als Wissenschaftlerin, Hochschullehrerin, Politikerin und Frau vor.“ Nach dem Festakt begaben sich alle Gäste zum 13. SemperOpernball in die nahe gelegene Dresdner Semperoper. Dabei passierten sie den roten Teppich, vor dem bereits Presse und Besucher des SemperOpenairballs sehnsüchtig auf sie warteten.           Irma Schubert