Gin auf dem Plüschsofa

Eröffnung der neuen Smoker's Lounge & Event Room

Um Thomas Gottschalk und weiteren prominenten Gästen seines Fünf-Sterne-Luxushotels Suitess das Rauchen in der Lobby nicht mehr verbieten zu müssen, hat Christfried Drescher gleich nebenan eine neue Smoker's Lounge eröffnet. Flauschige Plüschsofas, tiefe Sessel, luxuriöse Glööckler-Tapete und dunkelrote Teppiche mit goldenen Krönchen laden die Gäste dazu ein, sich im Gin House 1820 nahe der Frauenkirche niederzulassen und nicht nur eine Zigarre zu genießen. Zur Eröffnung gab es Lounge-Musik, 35 auserlesene Gin-Sorten, weitere alkoholische und alkoholfreie Getränke und wohltemperierte und befeuchtete Zigarren. Wer mochte, konnte sich sogar seinen eigenen Gin mixen lassen - frische Zusätze gab es fast für alle Geschmacksrichtungen. Die 25 Plätze in der Smoker's Lounge, die ab sofort täglich ab 17 Uhr für die Öffentlichkeit geöffnet ist, hat Drescher um weitere neue Räume im 1. Stock ergänzt. Im noblen zweigeteilten Event Room finden 60 Gäste, bei Kinobestuhlung bis zu 100 Personen Platz. Die Salons eignen sich für Feierlichkeiten, Firmen-Events oder Geschäftsbesprechungen und können inkl. Küche und Theke gemietet werden. 250.000 Euro und 1,5 Monate Bauzeit investierte Drescher, um nicht nur eine außergewöhnliche Bar und exklusive Event-Räume im Umfeld seines Hotels zu schaffen, sondern die Türen für weitere Ideen zu öffnen. "Gin und Jazz passen wunderbar zusammen - es könnte hier also auch ein neues Veranstaltungskonzept geben", so Drescher, der auch Koch-Events, Tea-Time, Kunst-Ausstellungen und -Workshops in Dresdens neuem Gin House 1820 platzieren will und seinen Lions-Club hierher geholt hat.