Gänseessen am Tennisplatz

Der TC Blau Weiß Dresden Blasewitz feierte ein erfolgreiches Jahr

 

Im Waldpark Restaurant an der Tennisanlage des TC Blau Weiß Blasewitz, stießen Vorstand, Partner und Mitglieder des Fördervereins des Tennis-Clubs auf die letzte erfolgreiche Saison ihrer Tennis-Schützlinge an und verbreiteten Vorfreude auf 2020. Der Großverein mit rund 700 Mitgliedern fördert vor allem seine jungen Talente, deren Erfolge sich sehen lassen können. In der diesjährigen Bundesliga unterstützte Andrea Petovic die Damen in Essen, die nach Rückstand doch noch alle drei Doppel gewannen. „Da weiß man, dass sich unsere Arbeit lohnt“, sagte Präsident Michael Stephan. Nach einer kurzen Ansprache und der Verabschiedung Frank Lepschys, der aus der Vorstandsposition austrat, dem Verein aber treu bleiben wird, wurde das Buffet eröffnet. „Gänseessen“ war der Name der Veranstaltung und das Team des Waldpark-Restaurants unter der Leitung von Jens Budde überzeugten die Gäste. Küchenchef Sven-Westphal erfreute mit kulinarischem Können und kreierte neben der klassischen Gans mit Kloß und Soße, interessante Nachspeisen wie die „Beschwipste Kirsche“. Auf der Terrasse wurden die Gäste mit Glühwein versorgt. Auch Ehrenpräsident Peter Gorka, der den Verein 1990 gründet hatte, war vor Ort und fühlte sich sichtlich wohl. Das Zusammentreffen war sowohl ein Jahresabschluss als auch Jahresanfang in angenehmer, familiärer Umgebung. Nächstes Jahr wird das 30-jährige Jubiläum des Vereins gefeiert. Wir bleiben gespannt und freuen uns auf die kommenden Erfolge in 2020.