Esclusa eröffnet - die Dresdner Gesellschaft feiert

Zur Eröffnung der Esclusa-Boutique in Dresden, direkt am Verkehrsmuseum, trafen sich ca 200 Gäste bei Fingerfood und Champagner. Das Angebot im neueröffneten Laden beinhaltet viele namenhafte Marken wie Twinset, Sartoria Tamarossa, dea- Kudibal und Mackage. Neben den Inhabern Sindy Müller und Maik Gebhardt, traf man auch die komplette Geschäftsführung der Supreme Group, Hartmut Schade mit seiner Frau Steffi und Tochter Aline Müller-Schade. Aber auch jede Menge Laufkund- schaft, Nachbarn und alte Bekannte feierten an diesem Tag die Eröffnung. Fotograf Tobias Ebert begleitete das Opening den ganzen Tag. Nach Ladenschluss klang der Abend bei Arturo Gevorgyan im „Classico Italiono“ aus.