• Dezember 27, 2021
  • 3024 Aufrufe

Janosch Moldau meldet sich mit neuen Album „Host“ zurück

Nach zwei Jahren harter Arbeit erscheint am 22. November 2019 der langersehnte neue Longplayer „Host“ von Janosch Moldau. Mit der Single „Broken Shoulder“ veröffentlichte das Elektro-Pop-Duo aus Janosch Moldau und seinem Manager einen ersten Vorgeschmack auf das kommende Album. Das Musikvideo zum Song feierte Premiere auf YouTube und erreichte dort bereits über 40.000 Views.

Seit Jahren macht Janosch Moldau die Elektro-Pop-Szene unsicher und veröffentlichte in den letzten zehn Jahren bereits vier Studio-Alben. Mit der aktuellen Single „Broken Shoulder“ meldete sich der Musiker nach zwei Jahren Sendepause mit neuer Musik zurück. Im Video geht Janosch Moldau mit seinem Manager im wahrsten Sinne des Wortes baden. Die tristen Bilder aus dem leeren und verlassenen Schwimmbecken unterstreichen gekonnt die gewohnt melancholischen Klänge des Elektro-Pop-Duos.

Mit der Single „Broken Shoulder“ heizte Janosch Moldau seinen Fans bereits ordentlich ein und macht Lust auf sein kommendes Album. Der langersehnte fünfte Longplayer „Host“ erscheint am 22. November 2019 und kommt mit neun weiteren starken Tracks. Viele der neuen Songs mögen vielleicht schüchtern und fragil klingen, erinnern aber mit dem erbarmungslos wummernden Unterton ein wenig an frühere Zeiten des Musikers. Mit seinen Melodien trifft Janosch Moldau direkt ins Herz und bewegt sich gewohnt tief verschachtelt in Richtung Pop.

Mit seiner Musik hat sich Janosch Moldau in den letzten Jahren weit über die deutschen Grenzen hinaus eine treue Fangemeinde erspielt. Mit Klängen à la Depeche Mode oder The Cure waren die Musiker bereits europaweit und in Russland auf den Bühnen zu Gast. Nachdem bereits die Single „Broken Shoulder“ einen ersten Einblick in den neuen Longplayer „Host“ gab, erscheint heute der neue Track „Abel“ für alle vorbestellten Alben über iTunes.