Wolfgang F. Därr - Honorarkonsul der Sychellen

Seit 1993 ist Wolfgang F. Därr Honorarkonsul der Sychellen und unterstützt dabei die Bundesländer Bayern, Baden-Württemberg und Sachsen. Die Seychellen können es sich als einer der kleinsten Staaten der Welt nicht leisten, Botschaften und Berufskonsulate in aller Welt zu unterhalten. Da- her bauen sie auf Honorarkonsuln die unentgeltlich helfen“, sagt Wolfgang F. Därr über seinen Traumberuf. 

Unterstützt werden die Honorarkonsuln von der Botschaft in Brüssel. Daneben ist er Inhaber des auf die Seychellen spezialisierten Reiseveranstalters Trauminsel Reisen GmbH und schreibe den Reiseführer DuMont Seychellen. „Ich mache das, weil ich vielfältige persönliche und berufliche Beziehungen zu den Seychellen habe“, so Wolfgang F. Därr, dessen Frau Staatsangehörige der Seychellen ist. Seine Aufgaben als Honorarkonsul sind zum einen Kontakte zur Politik und zur Wirtschaft herstellen die von Interessenten auf den Seychellen (Regierung, Wirtschaft) gewünscht und benötigt werden. Auf der anderen Seite unterstützt er Seychellois, die während ihres Aufenthaltes in Bayern, Baden-Württemberg und Sachsen Hilfe benötigen. „Die Seychellen sind winzige Inseln inmitten des Indischen Ozeans, die ausschließlich von Fischfang und von Tourismus leben. Ich bin beeindruckt von der Konsequenz mit der trotz dieser limitierten Möglichkeiten der höchste Lebensstandard Afrikas realisiert wurde. Und vor allem fasziniert es mich, dass das mit einer weltweit einmalig gleichmäßigen Verteilung des Vermögens in der Bevölkerung verbunden ist. Es gibt keine Armut, die soziale Sicherheit ist ungewöhnlich. Und das in den wichtigsten Bereichen wie Schule, Krankenversorgung, Altersversorgung, Arbeitslosenversorgung. Diese sind gut und kostenlos. All das ist mit außergewöhnlicher Schönheit der Natur, den schönsten Stränden der Welt und einer bunten Kultur, eine Mischung aus Bewohner vom Europa, Afrika, Madagaskar, Indien, China, und gegenseitiger Toleranz verbunden. Zudem wird auf den Seychellen ein Naturschutz realisiert, der weltweit seinesgleichen sucht. Mehr als 50 Prozent der Landfläche stehen unter Naturschutz“, resümiert er über das Land, das er unter anderem aus diesen Gründen als Honorarkonsul gerne vertritt.