Theater satt mit der Langen Nacht auf Dresdens Bühnen

Fotos: Elke Estel/Hans-Peter Klut

Das Prinzip ist so einfach wie überzeugend: In einer „Langen Nacht der Theater“ präsentieren Dresdens Bühnen Theater satt. Im vergangenen Jahr kamen rund 7000 Besucher zu insgesamt 130 Vorstellungen und rockten die Zuschauersäle. Viele Zuschauer haben drei, vier oder fünf Vorstellungen gesehen. 1.000 Gäste tanzten bei der Abschlussparty auf der Schauspielhausbühne ausgelassen bis in die Morgenstunden. Nun findet die Lange Nacht zum dritten Mal statt. Mehr als 20 Bühnen der Stadt, Theater- und Musiktheaterensembles, Kabarettisten und Tänzer wollen Kostproben aus ihrem Schaffen zeigen. Die Bandbreite reicht dabei von Theater, Oper, Operette bis Puppenspiel, von Tanz, Musik, Cabaret, Kabarett bis hin zur szenischen Lesung. Das Besondere der „Langen Nacht der Theater“: Die Vorstellungen beginnen zur vollen Stunde und dauern jeweils 30 Minuten. So hat das Publikum Zeit, von Bühne zu Bühne zu schlendern oder mit Shuttlebussen oder extra eingesetzten Straßenbahnen zu entfernteren Spielstätten und wieder zurück zu gelangen. So können Sie eine abendliche Theaterreise durch die ganze Stadt unternehmen. Ab 23 Uhr beschließt eine große Party im Schauspielhaus den Abend voller Theater-Highlights.

 

3. Mai, 18 Uhr bis 24 Uhr, anschließend Party im Schauspielhaus.