Editorial Sommer 2003

Danke. Ein einfaches Wort. Ein bedeutendes Wort. Meine Tochter fragte ich oft: „Wie heißt das Zauberwort?“ Danke. Ein Zauberwort – das ist es.

Psychologen fanden jetzt heraus, dass sich die persönliche Zufriedenheit eines jeden Menschen steigere, wenn er dankbar it. Wer dankbar ist, ist glücklich!

Stress, Probleme, Krisen bei uns und in der Welt – wofür sollen wir dankbar sein?

Wie wäre es mit dem Singen der Vögel am Morgen?

Für das Lachen unserer Kinder und die Liebe. Polemik? Versuchen Sie es mal! Gehen Sie raus vor die Tür. Sehen Sie in den Himmel, die Wolken, die Sonne. Sie dürfen auf der Welt sein. Das ist doch toll. Es hätte auch anders kommen können. Danke.

Es passiert etwas, was Sie nicht wollten und Sie merken nach kurzer Zeit, dass genau das Sie auf den richtigen Weg gebracht hat. Danke.

Sie sitzen am Tisch und schlemmen Ihr üppiges Lieblingsgericht, weil Sie auf der richtigen Seite vom Globus geboren wurden. Danke.

Sie mussten zu einem Kind überredet werden und nun ist es das Wichtigste und Wertvollste in Ihrem Leben? Unendlich Danke.

Dankbare Menschen werden von Zufriedenheit, Optimismus und Glück beflügelt. Es wurde wissenschaftlich erwiesen, dass für sie materielle Dinge weniger Bedeutung haben und sie anderen gegenüber weniger Neid empfinden.

Wir sind dankbar, dass wir diese Zeitung machen dürfen und Sie sie lesen!

Herzlichst Ihre Anja K. Fließbach