Welchen Einfluss hat Rauchen auf die rheumatoide Arthritis?

Wissenschaftler gehen von hoher Aktivitaät aus Der Einfluss des Rauchens auf die rheumatoide Arthritis ist nicht eindeutig. Die Wissenschaftler gehen davon aus, dass Rauchen zu einer höheren Krankheitsaktivität führt. Rauchen ist jedoch in jedem Fall schädlich für ...

[mehr]
Vielfach übersehen: Infizierte Kunstgelenke bei Rheumapatienten

Kunstgelenke sind bei Rheumapatienten anfälliger für Infektionen als bei anderen Menschen. Die Gefahr kann leicht übersehen und sogar mit einem Krankheitsschub verwechselt werden. Davor warnen Rheuma-Experten im Vorfeld der Konferenz, die anlässlich des gemeinsamen ...

[mehr]
Mehr Lebensqualität, weniger Folgeschäden

Seit rund 17 Jahren wenden Rheumatologen Biologika zur Behandlung der Juvenilen Idiopathischen Arthritis (JIA), der häufigsten Rheumaform im Kindes- und Jugendalter, an. In Deutschland wurden bereits 1000 junge Patienten mit biotechnologisch hergestellten Medikamenten ...

[mehr]
Harte Arbeit statt Wellness

Physikalisch-therapeutische Maßnahmen sind in der Behandlung zahlreicher rheumatischer Erkrankungen unentbehrlich und können sogar Priorität vor einer Pharmakotherapie haben. Die therapeutischen Möglichkeiten umfassen die Anwendung von - mechanischer Energie ...

[mehr]
Gelenkinfektion

Frühzeitige Verlegung Betroffener in Zentren für Septische Chirurgie Patienten mit Gelenkinfektionen werden oft viel zu spät fachgerecht behandelt. Dabei kann es bei ausbleibender Therapie zu irreversiblen Schädigungen kommen. Gefürchtet ist die Infektion ...

[mehr]
Rheumatoide Arthritis

Mit Magnetresonanztomographie Gelenkzerstörung verhindern Rheumatoide Arthritis ist die häufigste entzündliche Erkrankung der Gelenke. Sie kann zu schweren Behinderungen führen und ist nicht heilbar. Je eher sie aber erkannt wird, desto besser lässt sich die ...

[mehr]
Wo sind wir wirklich exzellent?

Ausgangssituation: Warum die Rheumatologie im Zentrum gegenwärtiger Veränderungen der Forschungslandschaft in Deutschland ist. Die Politik und insbesondere die Bundesregierung haben in den vergangenen Jahren ihre Anstrengungen weiter intensiviert, die ...

[mehr]
Wenn Off-Label-Use Standard ist

Zugelassene Medikamente für Kinder mit Rheuma sind die Ausnahme Ein heute an einer juvenilen idiopathischen Arthritis erkranktes Kind hat eine deutlich bessere Prognose zu erwarten, als es in den vergangenen Jahrzehnten der Fall war. Zu verdanken ist dies der ...

[mehr]
Das schwer zerstörte Gelenk bei Rheuma

Von Professor Dr. med. Stefan Rehart In den letzten Jahren zeigt sich bei den rheumatischen Erkrankungen– über die schnelle Diagnosestellung mit sofortiger medikamentöser Behandlung – die Anzahl der stark destruierten und deformierten Gelenke rückläufig, sie sind ...

[mehr]
Rheuma und Familienplanung

Von Dr. med. Rebecca Fischer-Betz Die Familienplanung bei rheumatischen Erkrankungen stellt eine besondere Herausforderung in der Arzt-Patienten-Beziehung dar. Fast ein Drittel der Betroffenen ist bei Diagnose der Erkrankung noch keine 40 Jahre alt. Ein Grund für die ...

[mehr]
Axiale Spondyloarthritis und Morbus Bechterew

Aktualisierte Leitlinie hilft, Menschen mit Rheuma unter Rückenschmerzpatienten schneller zu erkennen Bei der axialen Spondyloathritis (SpA), bekannt unter dem Namen Morbus Bechterew, handelt es sich um eine entzündliche Wirbelsäulenerkrankung aus dem rheumatischen ...

[mehr]
Wie Darmbakterien BAutoimmunität anstoßen

Bakterien, die über den Darm in die Leber eindringen, könnten an der Entwicklung einer krankhaften Abwehrreaktion des Immunsystems gegen körpereigene Gewebe beteiligt sein. Ein Auslöser der entzündlich-rheumatischen Krankheit „systemischer Lupus erythematodes (SLE)“ ...

[mehr]
Stoßwellentherapie als Alternative zur Operation

Kalkschulter per Ultraschall gezielt aufspüren und Schmerzen mit Stoßwellen lindern Wenn die Schulter in der Nacht schmerzt und das vom Schlafen abhält oder Haare kämmen nahezu unmöglich erscheint - dann kann eine Kalkschulter die Ursache sein. Bei Kalkansammlungen, ...

[mehr]
Lebenslange Wachsamkeit bei Infekten und kleinen Verletzungen

Künstliches Knie- und Hüftgelenk Die Infektion eines künstlichen Hüft- oder Kniegelenks gehört zu den gefürchtetsten Komplikationen in der Endoprothetik (1). Sie kann auch noch Jahrzehnte nach der Implantation auftreten – und zieht dann oft langwierige und ...

[mehr]
Fischkonsum kann Krankheitsaktivität der rheumatoiden Arthritis senken

Neue Studie Die Studie zeigt, dass ein hoher Konsum von Fisch mit einer niedrigeren Krankheitsaktivität bei rheumatoider Arthritis verknüpft sein könnte. Sie deutet daher auf die gesundheitsförderlichen Aspekte von Fisch bei der chronisch-entzündlichen Erkrankungen ...

[mehr]