Honorarkonsul der Republik Südafrika: Prof. Dr. Wolfram Scharff

Professor Scharff übernahm im Jahr 2005 die honorarkonsularische Vertretung der Republik Südafrika für Sachsen und Sachsen-Anhalt. Beruflich ist der Professor der Physik als Geschäftsführer der IfU Diagnostic Systems GmbH/IfU GmbH Privates Institut für Umweltanalysen tätig. Seine Arbeit wird geprägt durch die gute und enge Kooperation mit der Universität Stellenbosch, sowie wissenschaftlichen und ökonomischen Kontakten in Südafrika. Aufgrund dieser Beziehungen erfolgte auch seine Berufung zum Honorarkonsul. Diese offizielle Amtsübernahme entspricht ohnehin dem Engagement des 60jährigen, die wirtschaftlichen und kulturellen Verbindungen zwischen Südafrika und den Bundesländern zu fördern. Möchte Jemand Informationen zu Südafrika erhalten, bei der Visumbeschaffung oder Aufenthaltsvorbereitung unterstützt werden, ist er der richtige Ansprechpartner. Sein Einsatz wird ca. zweimal monatlich angefragt – dabei gilt es, Gäste zu betreuen oder die Republik auf Empfängen oder Eröffnungsveranstaltungen zu vertreten. Einmal jährlich wird unter seiner Ägide der „Südafrika Tag“ veranstaltet, an dem sich Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Kultur mit dem Fokus auf Afrikas südlichstes Land treffen. In diesem Jahr wird dieser im Zoo Magdeburg stattfinden. Um die enge Kooperation zu festigen, bereist Prof. Scharff zweimal jährlich die Republik. Hier in Deutschland legt er Wert auf einen sehr guten Kontakt zur südafrikanischen Botschaft in Berlin. In gemeinsamer Mission und in Kooperation mit dem Zoo Magdeburg und Wildparks in Südafrika wurde dabei zuletzt die Beschaffung von neuen Elefanten für Deutschland organisiert.