Dr. jur. Peter Neumann - Honorarkonsul von Kroatien

Foto: PR Peter Neumann

Der kroatische Kaffee wird in der Kanzlei von Dr. Peter Neumann in Tassen serviert, die mit der Landesflagge Kroatiens bedruckt sind. „Das ist für mich so normal, das fällt mir gar nicht mehr auf“, sagt er.  Seit 2011 ist der Rechtsanwalt Honorarkonsul. Mit wie viel Leidenschaft und Engagement er seit dem für das Land arbeitet, merken Besucher seiner Kanzlei nicht nur an den Tassen. Eine große Fahne steht in einem kleinen Konferenzraum und an den Wänden hängen Bilder, die ihn mit wichtigen kroatischen Politikern und Politikerinnen zeigen. „Ich rühre ständig die Werbetrommel“, sagt der gebürtige Rheinländer, der ein Experte in Sachen Osteuropa ist. Als Direktor des Dresdner Osteuropa Instituts hält er Vorträge an der Universität und berät seit 2007 Unternehmen bei Schwierigkeiten mit der Administration in Mittel- und Osteuropa. Regelmäßig veranstaltet er Kultur- und Unternehmerreisen nach Kroatien. Die Reiseziele kennt er bereits und auch die Strecke fährt er im Vorfeld persönlich ab. Die Beziehungen zu Kroatien sind traditionell gut. Schließlich war es die Bundesregierung, die sich für die Unabhängigkeit des Landes stark machte. „Genscher-Cafés in vielen kroatischen Städten sind ein Beleg dafür“, so Neumann. Entsprechend gern gesehen sind deutsche Urlauber und Unternehmer. „Ich wünsche mir allerdings, dass die Dresdner mutiger auf Kroatien zugehen und die Initiative ergreifen. Ich helfe gerne dabei, die Kontakte zu knüpfen“, sagt Neumann. „Die Krabat-Vereine in Sachsen und Kroatien haben schon zueinander gefunden und treffen sich regelmäßig“. Dresden liegt auf einer Achse mit Prag, Wien und Zagreb. Und Kroatien ist eine fast unterschätzte Industrienation. „Kroatien ist ein mitteleuropäisches Land, geprägt durch die lange Doppelmonarchie Österreich-Ungarns. Sie sind geschäftstüchtig“, erzählt Neumann. Erfindungen wie die Krawatte stammen von hier, Olivenöl, Wein und Spirituosen sind Exportschlager und auch die Werften und die Stahlindustrie sind nicht zu unterschätzen. „Und natürlich kann man wunderbar Urlaub machen, nicht nur an der Adria, sondern im ganzen Land!“

Aktuell

KUNZTRAUM by Jens Zander - Weihnachtsmarkt
Weihnachtsmarkt der Bildenden Kunst im KUNZTRAUM, ...
Wechsel im Vorstand der BMW AG
Zum 1. Januar 2018 wird Pieter Nota neu in den Vorstand der ...
 Disy unterstützt: Klimakonferenz in Bonn
Die COP 23 in Bonn steht im Zeichen der Implementierung des ...
Es gibt keinen Job, der immer Spaß macht...
Was braucht der Mensch, um glücklich im Beruf zu sein? ...

Mode

Die schönsten Kleider
Es ist bei uns Brauch nach Galas, Bällen und Walzernächten ...
Karl Lagerfeld: Modeschöpfer mit tausend Gesichtern
Ob Pret-à-porter, Opernkostüme, Parfüm oder Coca Cola ...
Glamouröse Abendkleider: Für jeden Anlass das angemessene Outfit
Es gibt viele Kleider, in die sich Frauen direkt verlieben ...
Selfies!
Von Talbot Runhof Im letzten Urlaub fiel uns mal wieder ...