Designer-Outlet anstatt Konzerthalle

Foto: Copyright Markus Konvalin/BAYERN3
Foto: Copyright Markus Konvalin/BAYERN3
Foto: Copyright Markus Konvalin/BAYERN3

Sie zählt zu den derzeit gefragtesten Musik-Künstlern Deutschlands: Lena Meyer-Landrut. Wo auch immer sie auftritt begeistert sie die Fans und sorgt für ausverkaufte Hallen. Jetzt gab sie an einem besonderen und für Konzerte eher ungewöhnlichen Ort ein Konzert: im Designer-Outlet Ingolstadt Village. Der Radio-Sender „Bayern 3“ hatte zu einem außergewöhnlichen Shopping-Event mit einem Akustik-Set mit Lena Meyer-Landrut als Highlight geladen. Um 21 Uhr war Lena live on Stage und begeisterte die anwesenden Gäste ihren Hits. „Eine bunte Mischung meiner Songs“, so Lena, die zum Finale dann auch noch einen Song aus „Sing meinen Song“ performte. „Das war ein megacooler Tag. Es ist nicht immer der Fall, dass ein Booking so entspannt und so schön ist. Wir haben gut gegessen und geshoppt - und dann kam der Auftritt. Es war ein richtig toller Tag.“ Sie war zum ersten Mal im Village - was war für sie der Unterschied zu früheren Konzerten in „richtigen“ Music-Locations? „Eigentlich nimmt sich das nicht viel. Jeder Auftritt ist ähnlich besonders und es steht und fällt immer mit dem Publikum“, so Voll-Profi Lena vor dem Konzert. Gehört sie zu den Frauen, die gerne in Outlets einkaufen? Ich bin grundsätzlich ein Mensch, der gerne einkaufen geht.“ Was darf in Ihrer Sommergarderobe derzeit nicht fehlen? Was sind Ihre Must Haves für den Sommer? „Sonnenbrillen in allen Farben und Formen. Ich liebe Sonnenbrillen.“ Der Sommer bringt für sie anstatt Shopping-Freuden in erster Linie Arbeit: „Ich bin derzeit praktisch ins Studio eingeschlossen derzeit und komme nur ab und zu mal raus - so wie heute oder zu verschiedenen Festival-Gigs. Ich möchte nämlich gerne im Herbst/Winter mein neues Album heraus bringen.“ Bleibt bei aller Zeit Arbeit für einen Sommerurlaub? „Ja. Ich nehme mir die Zeit. Wahrscheinlich wird es aber kein großer Urlaub, sondern nur ein langes Wochenende. Aber das hilft ja auch schon um zu entspannen.“

 

Kay Niehaus (Business Director Ingolstadt Village) konnte zudem Top-Model Eva Padberg begrüßen. Sie ist ebenfalls begeisterte Musikerin, trat an diesem Abend allerdings nicht auf. Sie zeigte den Gästen vor dem Konzert die neuesten Must Haves in den Stores und gab Einkaufs-Tipps. Und somit kamen Musik und Mode-Fans auf ihre Kosten.

 

Text: Andrea Vodermayr