Die Leipziger Buchmesse

Neben Promis wie Ken Follett und Alice Schwarzer präsentierte auch Disy-Chefin Anja K. Fließbach auf der Leipziger Buchmesse ihr Werk. Der Ansturm zum Vortrag im Sachbuchforum Halle 3 war groß. "Es ist ein ungewöhnliches Buch einer ungewöhnlichen Frau", so die Chefin des "BuchVerlages für die Frau" , Christa Winkelmann, der das Buch verlegt hat. Die 33-Jährige Dresdnerin Anja K. Fließbach erzählt darin von ihrer Reise um die Welt mit der "MS Amadea". Das Besondere: Die Dresdnerin ist alleinerziehende Mutter und hat die Reise zusammen mit ihrer kleinen Tochter Louisa unternommen. Insgesamt gab es zum neuen Buch auf der Messe drei Veranstaltungen: eine Pressekonferenz am Donnerstag im Saal M5 im Pressezentrum der Messe, Vortrag und Buchpremiere am Freitag im Sachbuchforum, Lesung im Rahmen von "Leipzig liest" in der Leipziger Innenstadt. Lesen Sie dazu: www.leipzig-liest.de/Meldungen/Interviews/72090/Anja_K._Fliessbach_im_Interview