Ein Käfer auf Sylt

Copyright: Sabine Brauer Fotos für Volkswagen

Mit einem flotten "Beachboy" und "Naturburschen" unterwegs auf Sylt! Da staunten die Sylt-Urlauber nicht schlecht! Tamara Gräfin von Nayhauss machte die Nordseeinsel mit einem ziemlich "flotten Käfer" unsicher: dem neuen Beetle Dune. Mit der neuen und stylishen Offroad-Variante des Kult-Wagens erkundete die Moderatorin Deutschlands wohl exklusivstes Urlaubspflaster. Von List, der nördlichsten Gemeinde Deutschlands, cruiste das "Dreamteam" in Richtung "Ellenbogen", dem idyllischen Dünen- und Heidegebiet am nördlichsten Zipfel der Insel und zugleich der nördlichsten Ecke Deutschlands. Die Route führte sie quer durch das Naturschutzgebiet, vorbei an reetgedeckten Häuschen, Schafen, kreischenden Möwen und grasbedeckten Dünen, bis ans Meer. Die Moderatorin zeigte sich begeistert vom "Neuen " aus dem Volkswagen-Konzern, der im Januar bei der Detroit Auto Show Weltpremiere gefeiert hatte: "Cool, unkompliziert, sportlich und im Inneren sehr großzügig. Ein Auto, das einfach Spaß macht", so ihr fachmännisches Urteil. "Und man hat ein erstaunlich leises Fahrgefühl - im Gegensatz zum VW Käfer, den meine Mutter in den 70er Jahren gefahren ist. Und er hat auch die Fahrt durch die Dünen ohne Probleme gemeistert. "

Als eine der ersten durfte sie am Steuer des "Dünenkäfer" Platz nehmen: er ist bislang nämlich noch Studie, geht aber 2016 in Serie. Zur Freude auch von Tamara von Nayhauss: "Besonders cool fand ich den Skiträger", erzählte sie. Denn dank dem am Heck angebrachten Skiträger können zwei Paar Skier problemlos und bequem mitfahren: "Sandboarding ist weniger mein Ding, aber ich fahre sehr gerne im Schnee Ski. Wir haben seit Kurzem eine Wohnung in Kitzbühel, deshalb wäre der Beetle Dune auch der perfekte Begleiter für den Winter. Optisch ist der Beetle Dune ebenfalls sehr gelungen." Vor allem farblich ist er ein Knaller: er präsentiert sich im gelb-orangenem Metallic-Ton "Arizona": "Die Farbe ist ein absoluter Hingucker, auch wenn ich persönlich eher klassische Farben wie Dunkelblau bevorzuge. Es ist eines der schönsten Autos, die ich kenne. Meine Söhne fahren total auf den Beetle ab. Mein jüngerer Sohn Louis - er ist vier Jahre alt - hat unzählige T-Shirts mit Käfer- und Beetle-Motiv. Er wird sicherlich begeistert sein, wenn ich ihm die Fotos von der heutigen Fahrt zeige."

Für sie war's eine Sylt-Premiere: "Ich bin zum ersten Mal auf der Insel. Was Urlaub angeht haben wir bisher mehr Richtung Süden orientiert. Es ist genauso wie man es von den Postkarten her kennt: sehr romantisch und idyllisch. Allerdings ist die Insel übersichtlicher als ich es mir vorgestellte. Von Berlin ist es nicht weit hierher. Ich werde bestimmt noch einmal mit meiner Familie kommen. Die perfekte Insel für den Familienurlaub." Um den Promi-Ort Kampen mit den In-Restaurants und den Designer-Boutiquen machte sie bei diesem Besuch allerdings einen großen Bogen: "Ich habe die letzten Tage viel gearbeitet und wollte einfach einmal die Natur erkunden und die Ruhe genießen. Und dafür ist der Beetle Dune ideal."

Was muss ein Auto für sie unbedingt mitbringen? "Ein Navi, einen geräumigen Kofferraum und eine Sitzheizung. Ich bin nämlich eine absolute Frostbeule", lachte sie. "Und auch hier auf der Insel kann es wegen des Windes schon mal recht kühl werden." Der "Dünenkäfer" hat in der Tat das Zeug zum Frauenschwarm (lässt aber natürlich auch Männerherzen höher schlagen). Die Vorzüge der neuen und super-stylishen Variante des Beetle: extrovertiert, selbstbewusst und ein edel-sportlicher Look, gepaart mit einer robusten Offroad-Optik sowie stattlichen und größeren 19-Zoll Reifen. Zudem hat er einen 210 PS-starken Motor unter der Haube. Die um fünf Zentimeter höher gelegte Karosserie macht ihn zum perfekten Gefährten fürs Gelände. Nicht nur rein optisch kann sich der Beetle Dune sehen lassen, auch seine inneren Qualitäten überzeugen: er ist auf dem neuesten Stand der Technik und verfügt über ein Hightech Infotainment-System sowie Touchscreen. Wer auch einmal einen Ausflug mit dem "Naturburschen" unternehmen will muss sich noch etwas gedulden. Bislang handelt es sich beim Beetle Dune wie erwähnt um eine Studie, auf den Markt kommt er voraussichtlich im Jahr 2016.

Text: Andrea Vodermayr für Volkswagen