Arturo Prisco - Stoffhändler, Investor, Immobilienhändler

Foto: Holm Röhner

Ich habe mir die Frage nie gestellt, ob ich ein Powermann bin. Obama oder Putin, das sind wirklich Männer mit Macht. Ob ich ein Powermann bin, das müssen andere entscheiden. Es gibt doch immer jemanden, der erfolgreicher ist, als man selbst. Um in München bestehen zu können, muss man sich der harten Konkurrenz stellen. Es ist viel schwieriger, weil man hier nie alleine ist, wie das in kleineren Städten der Fall sein kann. Man muss seine Nische finden, etwas, das es noch nicht gibt. Dann kann man Erfolg haben. Meiner Meinung nach spielt es auch keine Rolle dabei, ob man ein Mann oder eine Frau ist. Wenn du deinen Job genießt, genießt du auch dein Leben.

Vita: Arturo Prisco ist gebürtiger Italiener. Während des Studiums verkaufte er Bücher und lernte seine heutige Frau kennen. 20 Jahre lang arbeitete er als Motivator und Kommunikator in einem Verlag. 1980 zog es ihn nach München wo er ins Tuchgeschäft einstieg. Seit dem veranstaltet er regelmäßig Tuchmessen in seinem Haus. Zudem ist er auch in der Immobilienbranche tätig.