Stars at Sea mit Peter Maffay-Konzerten

Die erste Kreuzfahrt unter dem Motto „Stars at Sea“ war mit rund 2.600 Passagieren an Bord der Queen Mary 2 ausverkauft. Bei dieser viertägigen Reise, auf der Peter Maffay seine ersten Konzerte an Bord eines Schiffes gab, wurde das Flaggschiff der britischen Traditionsreederei Cunard Line erstmals komplett mit Gästen aus dem deutschsprachigen Markt (Deutschland + Österreich) gefüllt.

 

Der beliebte Rockmusiker gab während der Oslo-Kreuzfahrt der Queen Mary 2 vom 6. bis 10. November ab/bis Hamburg insgesamt drei Konzerte. Neben Maffay sorgten Schmusebarde Laith Al-Deen sowie DJ Michael Spleth, bekannter Moderator bei SWR 3, für gute Stimmung an Bord der „Königin der Meere“. Zudem fand ein Gitarrenworkshop mit Carl Carlton statt und ein Drum-Workshop mit Bertram Engel. Peter Maffay freute sich auf das Engagement: „Ich bin stolz, dass die Cunard Line mich als ersten Künstler für ihre Konzerte auf See ausgewählt hat und freue mich bereits jetzt darauf, die Queen Mary 2 zu rocken.“