JJ Valaya

JJ Valaya, eigentlich Jagsharan Jit Singh Ahluwalia, wurde 1967 in Jodhpur geboren. Als Gründer des Luxuslabels House of Valaya gilt der Designer und Fotograf mit über 20 Jahren Erfahrung als Urgestein der indischen Modewelt. 

Da sein Vater in der indischen Armee stationiert war, reiste Valaya bereits in jungen Jahren durch die ganze Welt, doch seine Liebe zur indischen Kunst und Kultur brachte ihn dazu am National Institute of Fashion Technology in New Delhi zu studieren und 1991 seinen Abschluss zu machen. Bereits ein Jahr später startete der Designer sein eigenes Label, doch erst durch die Zusammenarbeit mit seinem älteren Bruder Tribhavan Jit Singh, kurz TJ Singh, konnte sich die Marke House of Valaya etablieren. Unter dieser Marke laufen verschiedene Label, unter anderem Couture und Ready-to-wear. 2010 stellte Valaya seine Kollektion Alika vor, die Runway-Shows begeisterten durch die Geschichten von Hofmusikerinnen, welche sich in die Prinzen ihres Landes verliebten, erzählt durch Entwürfe im traditionellen indischen Design, wie zum Beispiel Sari und Kaftane. In dieser Kollektion stelle der Designer auch zum ersten Mal seine Alika Jacke vor, die zum Prunkstück des House of Valaya werden sollte. In jeder Kollektion versucht Valaya eine neue Kombination mit den indischen Gewändern, mal mit westlichem Einfl uss, mal mit türkischen Elementen. 2012 stellte er ein neues Muster vor, welches sein Logo im Stoff einbindet, seither wird diese Vorlage in jedem Stück verwendet um vor Nachahmern zu schützen. Seine Entwürfe werden von Stars wie Cate Blanchett und der Bollywood-Größe Kareena Kapoor geliebt und gerne zu Anlässen getragen. Der Designer ist verheiratet und hat zwei Töchter.