• November 16, 2020
  • 3021 Aufrufe

El Gordo – eine Teilnahme an der spanischen Weihnachtslotterie kann sich lohnen

Anzeige: Weihnachten in Spanien ist ohnehin etwas anders als bei uns in Deutschland, aber keine Besonderheit sticht so heraus wie der Hype um El Gordo. Im Grunde ist El Gordo bloß eine Weihnachtslotterie. Genaugenommen ist es jedoch die größte Lotterie der Welt und ein wahrliches Megaevent, dass es so nirgendwo sonst auf der Welt gibt. Bereits in der Vorweihnachtszeit wird in Spanien viel über die Ziehung am 22. Dezember geredet und auch in Deutschland sollten wir das Event nicht außer Acht lassen. Schließlich kann sich eine Teilnahme mit etwas Glück richtig lohnen!

 

Lose für das Event sind online erhältlich

Normalerweise ist es so, dass Lose für El Gordo an einem Lottokiosk in Spanien gekauft werden. Für Spanier macht diese Option selbsterklärend am meisten Sinn, da die Lose vor Ort am günstigsten sind. Teilnehmer aus Deutschland haben in der Regel jedoch nicht diese Möglichkeit, weswegen sie eine Alternative brauchen. Eine solche Alternative wäre die Lotterie Lottoland.com. Als lizenzierte Verkaufsstelle mit mehr als 13 Millionen Kunden weltweit gibt es für Deutsche keine bessere Option, um bei El Gordo mitzumachen. Zwar kostet ein Los im Internet stolze 250 Euro, aber das ist kein Grund, um auf eine Teilnahme zu verzichten.

 

Losanteile für jedes Budget

Selbst den Spaniern ist ein ganzes Los in der Regel zu teuer, weswegen sie es mit anderen Menschen wie Arbeitskollegen oder Freunden teilen. Zudem ist es nicht unüblich, lediglich einen Losanteil zu erwerben. Das können Sie prinzipiell auch über Lottoland.com tun und insgesamt stehen Ihnen 7 verschiedene Losanteile zur Verfügung. Neben einem ganzen Los können Sie beispielsweise ein Centimo-Los für knapp 35 Euro oder gar ein Hundertstel-Los für gerade einmal um die 5 Euro kaufen. Es gibt also für jedes Budget eine passende Lösung.

 

Weit mehr als nur eine Weihnachtslotterie

Nicht nur die dicken Gewinne haben dazu beigetragen, dass sich El Gordo inzwischen über die Landesgrenzen hinweg einer enormen Popularität erfreut. Ein weiterer Grund ist die kulturelle Bedeutung. El Gordo gehört zu den wichtigsten Weihnachtstraditionen in Spanien. Tatsächlich wird das Event bereits seit 1812 veranstaltet und seitdem findet die Ziehung alljährlich am 22. Dezember statt. Am Tag der Ziehung ist es in der Regel so, dass die Spanier gemeinsam vor dem Fernseher oder Radio sitzen und auf das Ergebnis warten. Dabei können schon mal große Gruppen zusammenkommen, denn insgesamt nehmen 90 % der spanischen Bevölkerung an der Lotterie teil. In den letzten Jahren sind jedoch auch einige Teilnehmer aus dem Ausland hinzugekommen. Es gibt daher sogar außerhalb Spaniens Fernseh- und Radiosender, welche die Ziehung übertragen.

 

Gewinne in Millionenhöhe

Natürlich ist es nicht nur der kulturelle Aspekt, der das Event ausmacht. Schließlich handelt es sich immer noch um eine Lotterie und daher stehen im Endeffekt die Gewinne im Vordergrund. Diesbezüglich braucht sich El Gordo aber ohnehin nicht zu verstecken. Insgesamt warten Gewinne in Höhe von 2,4 Milliarden Euro. Diese erstrecken sich über mehrere Gewinnstufen und die ersten haben es in sich. Der Hauptpreis (El Gordo) beträgt sage und schreibe 4 Millionen Euro. Allerdings sind auch die darauffolgenden Gewinnstufen keineswegs schlecht. Zumindest der zweite Preis mit 1,25 Millionen Euro, der dritte Preis mit 500.000 Euro und der vierte Preis mit 200.000 Euro sind nicht zu verschmähen. Zumal einige der Gewinne mehrfach ausgeschüttet werden. Sie sollten jedoch nicht vergessen, dass es im Endeffekt von Ihrem Losanteil abhängt, wie viel Sie tatsächlich gewinnen können. Überlegen Sie sich also gut, wie viel Sie in die Lotterie investieren möchten. Die Gewinnchancen sind übrigens verhältnismäßig gut. Es ist sogar so, dass jedes sechste Los gewinnt, wobei die Chance auf einen kleinen Gewinn selbsterklärend am höchsten ist.


Wenn Ihnen dieser Artikel über die spanische Weihnachtslotterie gefallen hat, schauen Sie ruhig mal <link disy-blogs.2024.0.html>in unseren Blogs vorbei. Gerade zur Weihnachtszeit gibt es immer wieder interessante Themen. Reinschauen lohnt sich!