Warum tanzen Sie?

Der Semperopern-Ball

Familie Rümmler, Tupperwarenbezirkshändler: Das war der Einstieg in eine neue Leidenschaft! Angeregt  durch die wunderbare Musik einer Swingband beschlossen wir, tanzen zu lernen. RICHTIG  tanzen zu lernen. Also meldeten wir uns kurz entschlossen bei der Tanzschule Lax  an. Unseren Sohn und unsere Schwiegertochter (41 und 36) überraschten wir gleichfalls mit einem Tanzkurs. Besonders  nett empfanden wir es von Frau Lax, dass Sie uns erlaubte, unsere beiden Enkel (6 und 9 Jahre) als Zuschauer mitbringen zu dürfen. Somit haben wir auch das Betreuungsproblem am Sonntagnachmittag gelöst. Nun  sind jeden Sonntag drei Generationen unserer Familie in der Tanzschule bei einem wunderschönen Hobby vereint.

Ein Weihnachtsgeschenk...

Frank Lotter und Carla Zumpe: Manchmal suchte ich sehr lange nach einem passenden Geschenk für meine Frau, eigentlich hat sie ja schon alles …Weihnachten 2005 hatte ich mir etwas ganz Besonderes einfallen lassen: einen TANZKURS! Etwas was wir beide schon immer gemeinsam erleben wollten. Bei der Tanzschule Nebl fand ich dann genau das Richtige. Einen Gutschein für einen Kurs in den Standardtänzen. Gesagt, getan,  gekauft! Und unser neues Hobby war geboren. Und dass ich richtig lag, bewies mir ihr erst erstauntes und dann freudiges Lächeln. Ja, wir Männer haben eben Fantasie, auch beim Schenken.

Die Tochter brachte uns auf das Parkett

Ines Gnörich und Stefan Schiewick: Angefangen hat alles mit der Tanzschule und dem Abschlussball unserer Tochter. Können wir denn noch tanzen? Oh weh, selbst der Walzer machte Schwierigkeiten, so blieben wir dann diemeiste Zeit auf dem Platz. Der nächste Weg war der in die Tanzschule, um uns dort anzumelden. Das Tanzlehrerpaar Tassilo und Sabine Lax ist der amtierende deutsche Vizemeister in den Standardtänzen. Der Spaß an diesem Sport steht allen ins Gesicht geschrieben. Wie schön sind dann die Erfolge, wenn wir zu einem Ball fast zu jedem Tanz auf dem Parkett zu finden sind und wir beim Tango ganz „zackig“ unserer Leidenschaft freien Lauf lassen können. Und eins steht fest, ob Grundkurs, Bronze oder Gold, wir bleiben dabei, denn wie hieß es so schön: Tanzen festigt die Partnerschaft.

(DISY Sommer 2006)