Mary Higgins Clark: Denn niemand hört dein Rufen

Eine berühmte Schauspielerin wird brutal ermordet. Die angehende Staatsanwältin Emily Wallace soll das Anklageverfahren gegen den Hauptverdächtigen übernehmen. Immer tiefer gräbt sie sich in den Fall - ohne zu erkennen, dass es eine unheimliche Verbindung zwischen ihr und der Toten gibt. Schon längst ist sie selbst zur Zielscheibe des Bösen geworden.

 

Ein angenehm zu lesener aber am Ende leider enttäuschender Roman.