Der Zwinger wird zum Märchenschloss

Foto: Erwin Kotzab

Schon bei der Oscarverleihung zeigte sich, dass Dresden reif für Hollywood ist. Das sahen offenbar auch die Macher von Disneys Neuverfilmung "Cinderella" so und ließen sich vom Zwinger für ihr Märchenschloss inspirieren. Die Produktionsfirma besuchte dafür Elbflorenz, machte Fotos der Anlage, scannte die Gebäude ein und baute sie anschließend für den Film digital nach.

Um wirklich alle sehenswerten Details zu ergattern, waren zwei Tage Arbeit nötig. Im fertigen Film steht das fertige Gebäude zwar nicht an der Elbe, sondern in einer prächtigen Bergkulisse, doch die Grundzüge der Anlage sind klar erkennbar.

Wer sich selber von der Qualität der digitalen Baukünstler überzeugen will, schaut am besten den Trailer oder geht ab dem 12. März 2015 selber ins Kino.