Wie läuft das Hotelgeschäft in den Kitzbüheler Alpen Teil 1

© Foto: PR Rocco Forte The Charles Hotel

Kitzbühel – auch im Herbst gefragt

Kitzbühel ist ein Mekka für Wintersportbegeisterte und eine der ersten Adressen in Österreich, wenn es an die Planung des Ski- neuerdings auch Herbsturlaubs geht. Folgerichtig nur, dass es hier eine hohe Hoteldichte gibt, besonders im oberklassigen Niveau. Ob hochmoderner Hotelkomplex oder traditionelles Almhütten-Ambiente – kein Wunsch bleibt unerfüllt. Ein exzellenter Standard ist hier vielerorts an der Tagesordnung. Wir haben mit fünf Hoteldirektoren in Kitzbühel ein Interview geführt und ihren Blick auf den beliebten Urlaubsort, das Hotelgeschäft und die Zukunft geworfen.

Kempinski Hotel - Das Tirol

Das Kempinski Hotel - Das Tirol ist ein 5-Sterne Superior Hotel mit 118 Zimmern und 38 Suiten. Henning Reichel ist General Manager des Hotels.

[mehr]
Hotel Kitzhof - Mountain Design Resort

Das Hotel ist eine 4-Sterne Destination mit 172 Zimmer und Suiten. Johannes Mitterer führt als General Manager das Hotel Kitzhof - Mountain Design Resort.

[mehr]
Maierl-Alm & Chalets

Das Hotel hat 16 Zimmer und Apartments. Weiterhin gehören 5 Chalets zum Hotel. Matthias Mösel ist Geschäftsführer bei Maierl-Alm & Chalets.

[mehr]
Rosi´s Sonnbergstuben

Das Hotel hat 18 Zimmer, Doppelzimmer und Suiten. Rosi Schipflinger ist Geschäftsführerin von Rosi´s Sonnbergstuben.

[mehr]
Rasmushof - Hotel Kitzbühel

Der Rasmushof - Hotel Kitzbühel bietet 49 Zimmer und Suiten. Signe Reisch ist die Geschäftsfüherin.

[mehr]