Zigarren-Lounge-Party beim KCC

Viel Prominenz bei Zigarren-Lounge-Party im Kitzbühel Country Club

Im geschlossenen Kreis wurde in der Zigarren-Lounge des exklusiven Kitzbühel Country Club (KCC) das legendäre Hahnenkamm-Wochenende zelebriert. Bei der Cigar-Lounge-Party mit dem US-amerikanischen Zigarrenpapst Daniel Marshall ließen es sich rund 100 Clubmitglieder und die geladene Prominenz aus Wirtschaft und Kultur nicht nehmen, stilgerecht die Korken knallen zu lassen und das Aroma feinster Zigarren zu genießen. Der KCC präsentierte sich einmal mehr als ein Ort fernab überfüllter Partyzelte, an dem gediegene Privatsphäre höchste Priorität genießt. Der amerikanische Zigarrenexperte Daniel Marshall lockte am legendären "Abfahrtssamstag" einmal mehr prominente Gesichter in die Lounge des Kitzbühel Country Club: Am Tag der Hahnenkamm-Abfahrt lud der Zigarren-Guru gemeinsam mit dem Hausherren Richard Hauser Club-Mitglieder und Freunde zum exklusiven Zigarrenevent in den einzigartigen Private Member Club. "Vorletztes Jahr hat Daniel Marshall exklusiv für den Kitzbühel Country Club die Zigarren-Lounge gestaltet", erklärte KCC Mastermind Richard Hauser. "Daniel genießt für seine exklusiven Zigarren weltweit Bekanntheit und zählt unter anderen auch Arnold Schwarzenegger zu seinem Kundenkreis. Wir sind stolz, ebenfalls zu diesem ausgesuchten internationalen Klientel zu gehören." So war es nicht verwunderlich, dass viel Prominenz der Zigarren-Lounge-Party einen Besuch abstattete, um sich vom edlen Ambiente der Lounge zu überzeugen. "Diese Cigar-Lounge ist ein Ort des anspruchsvollen Genusses - ein Platz zum Genießen", zeigte sich der kalifornische Meisterhandwerker Marshall von der Lounge im KCC begeistert: "Die Philosophie dieses Private Member Clubs und die atemberaubende Landschaft bilden eine perfekte Symbiose - da stimmt einfach Qualität und Atmosphäre. Ich fühle mich geehrt, hier meinen Teil beigetragen zu haben." Die Clubmitglieder und Gäste des Abends zogen ebenfalls ein zufriedenes Resümee: Der KCC sei demnach der einzige Ort in der Region, wo während des Hahnenkamm-Wochenendes Partys ohne Hektik und Platzmangel, dafür aber mit Privatsphäre, gefeiert werden können.