VIP-Party im Autohaus der Zukunft

Prominente wie Hannah HerzsprungKostja Ullmann, Hardy Krüger jr., Lara Joy Körner und Verena Wriedt steuerten eine ganz besondere Location an: das größte Autohaus weltweit von Jaguar Land Rover in München! Die britischen Kultautomarken Jaguar und Land Rover eröffneten im Münchner Süden, genauer gesagt in der Drygalski-Allee, gemeinsam mit der Auto Bierschneider Gruppe ein Autohaus der Superlative. Wobei der Begriff „Autohaus“ deutlich untertrieben ist. Es handelt sich vielmehr um eine 20.000 Quadratmeter große automobile Erlebniswelt auf zwei Etagen mit 4.700 qm Ausstellungsfläche - kurzum: die größte, welche die beiden britischen Kultautomarken bislang weltweit eröffnet haben! Zur großen Weltpremiere begrüßte Gastgeber Dr. Ralf Speth, der internationale CEO von Jaguar, über 400 Gäste. Und diese gingen gleich einmal auf Entdeckungstour durch den Neubau: vom zukunftsweisendem Elektroauto i-Pace über die „Sport-Stars“ wie dem Land Rover Sport bis hin zu historischen Modellen wie dem E-Type oder dem Defender – für jeden Geschmack war etwas dabei.

 

„Ich habe mit Land Rover schon den Weltrekord für den längsten Autokorso eingefahren. Und jetzt bin ich bei der Eröffnung des weltweit größten Autohauses dabei. Schon wieder ein Superlativ. Man kommt hier herein und sieht sofort überall wunderbare Autos, egal ob Neuwagen oder Oldtimer. Die Mischung macht’s“, meinte Kostja Ullmann. „Obwohl ich sagen muss, dass mich heute vor allem die elektrischen Modelle interessieren. Ich bin mit dem i-Pace-Shuttle vom Hotel hierhergekommen. Die E-Cars haben mittlerweile eine gute Reichweite und sind besser für die Umwelt. Ich überlege, ob ich demnächst auf elektrisch umsteige. Derzeit fahre ich den Evoque.“ Auch beruflich sitzt er gerade viel am Steuer: „Ich drehe gerade die norwegisch-deutsche Produktion „Asphalt Burning“, in der es vor allem um Autos geht, allerdings um getunte. Wir drehen unter anderem am Nürburgring.“  

 

Hardy Krüger jr. ging mit seiner Frau Alice auf Entdeckungstour. So gab es unter anderem auch das Original James Bond-Car aus dem Film „Spectre“ zu bewundern.  „Toll, wie sich der Münchner Süden entwickelt hat“, lobte er. „Mein Herz schlägt nach wie für die Klassiker, die noch nach Öl und Benzin riechen. Aber mir liegt natürlich auch das Thema Nachhaltigkeit am Herzen. E-Cars sind mittlerweile durchaus eine Option, es geht in die richtige Richtung.“ Er kam mit seiner Frau aus Berlin: „Davor habe ich sechs Wochen in Düsseldorf Theater gespielt“, erzählte er. „Den Sommer verbringen wir wohl daheim in Berlin. Ich bin in Vorbereitung für die Verfilmung meines Romans, deshalb bleibt keine Zeit für einen Urlaub. Den machen wir dann im Winter.“

 

Auch Nachhaltigkeit spielt eine große Rolle: So gibt es im Inneren sogenannte „Green Walls“ – mit Pflanzen begrünte Wände, die für ein angenehmes Raumklima sorgen. Und wer mit dem E-Car anreist, kann es in der Tiefgarage schnell und einfach aufladen lassen. Das gefiel vor allem Schauspielerin Hannah Herzsprung: „Mich interessieren heute vor allem die restaurierten Oldtimer und natürlich die Elektrofahrzeuge. Ich würde selbst auf eines umsteigen, aber in Berlin gibt’s noch zu wenig Auflade-Möglichkeiten.“ Sie kam für einen Tag aus der Hauptstadt in ihre alte Heimat München: „Morgen geht es leider schon wieder zurück nach Berlin. Ich drehe gerade für die dritte Staffel von „Babylon Berlin“ und bereite ein neues Projekt vor, einen Kinofilm. Einen Sommerurlaub gibt es deshalb eher nicht, aber ich habe gerade mit Freunden eine Island-Tour mit dem Auto gemacht. Das war sehr beeindruckend.“

 

Für Gastgeber Dr. Ralf Speth (kam mit seiner FrauHedi) war es ein besonderer Abend, denn es handelt sich um die weltweit erste „Jaguar Land Rover Statement Site“. Er begrüßte die Gäste und durchschnitt offiziell mit den Betreibern Doris und Michael Fleischmann das rote Band bei der feierlichen Eröffnung: „Es gibt hier wirklich außergewöhnliche Fahrzeuge zu sehen. Und die Architektur passt hervorragend zur Philosophie unseres Unternehmens: Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit. Ein fantastisches Gebäude. Aber natürlich stehen vor allem unsere Kunden im Mittelpunkt“, so Dr. Ralf Speth.

 

Moderiert wurde das Opening von PS-Expertin Verena Wriedt, die dafür den Ibiza-Urlaub unterbrach: „Als ich hier hereinkam, kam ich aus dem Staunen nicht mehr heraus. Nicht nur wegen der beeindruckenden Architektur. Was hier an Fahrzeugen steht, ist einfach phänomenal.“ Selbst Adrenalin-Spezialist Jochen Schweizer zeigte sich begeistert: „Spektakulär in jeglicher Weise“, lobte er. 

 

Schauspieler Lara Joy Körner fährt schon lange auf die britischen Fahrzeuge ab und durfte somit beim Opening nicht fehlen: „Ich bin vor allem ein E-Type-Fan. Eines der schönsten Autos, das es gibt. Und bei den britischen Modellen ist auch immer gleich ein Gefühl von Outdoor, Picknick und Fasanensuppe mit Chili-Sherry mit dabei“, lobte sie. Für sie ist ein Auto mehr als ein Fortbewegungsmittel: „Es ist für mich immer ein stückweit eine Art zweites Zuhause, da ich im Auto über die Jahre viele Dinge ansammle, von der Luftpumpe für die Luftmatratze bin hin zum Lammfell für die kühleren Tage. Ein Auto ist immer auch ein Stück Freiheit.“

 

Viviane Geppert zeigte sich als Auto-Fan begeistert: „Ich fahre schnell, aber sicher. Ich liebe SUVs und vor allem rote Autos und fahre selbst einen Evoque – in Rot. Ich habe noch nie so viele schöne Autos auf einem Fleck gesehen wie hier. Hier bekommt man richtig Lust sich die Autos anzusehen und dabei einen Kaffee zu trinken. Es muss auch in der heutigen Zeit nicht alles digital sein, das hier ist der beste Beweis.“  

 

Sie moderierte den Auftritt der Live-Band „Whale City“ an. Die Band rund um den ehemaligen Fußballprofi (u.a. auch FC Bayern und Nationalmannschaft) Andreas Görlitz ist gerade richtig am Durchstarten und die Konzerte sind teilweise schon ausverkauft: „Es läuft wirklich gut an für uns“, so Görlitz, der Frontmann der Newcomerband. „Wir sind erst vor anderthalb Jahren gestartet und haben gerade unsere dritte Single veröffentlicht. Ab November spielen wir auch einige Konzerte, u.a. in München.“ Sie bekamen donnernden Applaus, und danach stand DJ John Munich alias John Jürgens an den Turntables. 

 

Ebenfalls als Gastgeber freuten sich Doris und Michael Fleischmann, Geschäftsführer der Bierschneider Gruppe, die bereits die Jaguar Land Rover Boutique am Odeonsplatz betreiben, sowie Felix Bräutigam (CCO von Jaguar Land Rover) und Jan-Kas van der Stelt (deutscher Geschäftsführer von Jaguar Land Rover) über die gelungene Eröffnung.

 

Beim Opening außerdem dabei: Rennfahrer Christian Danner, ModeratorFlorian Fischer-FabianSimon Kendall (britischer Generalkonsul in München), Moderator Gregor Teichermit Frau Stephanie, uvm.

 

Text: Andrea Vodermayr