Silvester 2013: Location, Outfit und Co.

Bild: © Creatas/Thinkstock

Gemütliche und warme Outfits

Immer mehr Menschen in Deutschland entscheiden sich laut einer Umfrage des Städteportals Meinestadt.de und dem Marktforschungsinstitut "YouGov" dafür, den Silvesterabend zu Hause zu verbringen. Das kann im Kreise der Familie sein oder mit dem Partner auf einer einsamen Skihütte. Abseits der öffentlichen Partys und der riesigen Silvesterfeiern muss aber der Hang zur modischen Kleidung gar nicht verloren gehen. Denn schließlich liegt man momentan auch mit kuscheliger Mode in Strickoptik vollkommen im Trend. Strickmode zum Wohlfühlen gibt es beispielsweise im Onlineshop von Madeleine. Auch öffentliche Partys wie das Open Air Event auf dem Theaterplatz in Dresden mit seinen 20.000 Besuchern erfordern warme und funktionale Kleidung.

Öffentlich, Indoor und glamourös

Wen es eher zu einer der vielen öffentlichen Silvesterpartys zieht, der findet in Dresden eine große Auswahl. Die größte Feier unter einem schützenden Dach in Sachsen findet im Eventwerk unter dem Namen "Silvestercruise" statt. Ein großes Indoorfeuerwerk macht hier den Jahreswechsel zu etwas ganz Besonderem. Alternativ findet im Arteum Club auf zwei Stockwerken ebenfalls eine große Partysause statt. Hier kann man zum Jahreswechsel dann über die ganze Stadt blicken. Das Outfit kann bei solchen Clubpartys gerne glamourös und edel sein. Da kommt der Metallic-Look ganz passend daher, denn ein Oberteil im glitzernden Gold sorgt dafür, dass die Funken ordentlich sprühen. Auch das Kleine Schwarze ist hier am richtigen Platz. Der Klassiker macht schlank, sieht elegant aus und kann wunderbar mit auffälligen Accessoires wie einer silbernen Clutch ergänzt werden. Aber auch knallige Farben sind an diesem Abend mehr als erlaubt. Beim Make-Up darf am 31. Dezember ausnahmsweise auch einmal dick aufgetragen werden und auffällige High Heels können das Outfit perfekt abrunden.

Tipps für Silvester

Silvester wird zwar als "die Party des Jahres" betitelt, sie ist es aber nicht immer. Übersteigerte Erwartungen und der Druck zu Feiern schmälern oft die Partylaune. Also starten Sie lieber ganz locker in die letzte Nacht des Jahres, dann können Sie das neue Jahr auch ganz entspannt begrüßen.