Ihr bestes Stück

Foto: Alexander Tselmin

Groß, klein, dick oder dünn? Hier geht es um das wohl wichtigste Accessoire beinah einer jeden Frau, nämlich ihr bestes Stück, die Damenhandtasche.Elegant, sportlich, sexy, feminin,handlich, praktisch, rund, eckig - als ihr treuester Begleiter, ist die Handtasche vorallem Aufbewahrungsort, Tresor, Schatulle, Schatzkästchen für all die wichtigen Utensilien, die eine Frau unterwegs braucht. Dabei sollte das beliebte Handgepäcksstück neben dem praktischen Einsatz bitte auch noch schick aussehen und im Notfall auch mal als Schutzschild dienen, oder im besten Fall einfach nur anschmiegsam sein. Auf was Frauen beim Einstecken stehen, erfahren Sie in unserer Reportage, in der sie Geheimnisse über ihre Lieblinge, sowie Vorlieben und Modelle preisgeben… 

 

Gabriela Gelbricht (Architektin) 

…bevorzugt den klassischen Stil. Sie ist sehr stolz auf ihre Chanel-Handtasche. „Das ist ein Original aus den 60er Jahren. Ich mag diese alten Modelle, weil da noch sehr viel Wert auf Qualität gelegt wurde. Bei meiner sind noch auf der Unterseite die Metallfüßchen aufmontiert. Die Verarbeitung des Krokodilleders ist phänomenal. Sowas hat man heute nirgendwo mehr.“ 

Foto: Alexander Tselmin

Ines Gnörich (Inhaberin Mode by ANNA G.) 

 

...liebt ihre Handtasche aus dem Hause Michael Kors. „Super Sommerfarbe. Sie passt zu meiner Sommergarderobe, ist geräumig und schön.“ 

Foto: Alexander Tselmin

Ines Kürschner (Marketing und Vertrieb bei der Staatlichen Porzellan-Manufaktur Meissen GmbH) 

 

…trägt Meissen Couture. „Ich habe mir dieses kleine Schmuckstück für besondere Anlässe geholt. Es ist die Golden Swords Clutch von Meissen Couture. Das Besondere an dieser Abendtasche ist die edle Verarbeitung. Die Clutch ist ein wahrer Eyecatcher. Vergoldetes Messing außen und Nappa-Leder innen. Für mich ist es das perfekte Mode-Accessoire.“ 

Foto: Alexander Tselmin

Martina Börner-Dàrcangelo (Mitarbeiterin Women Style) 

 

...liebt ihre Handtasche aus dem Hause DESMO. Die weiße Tasche ist aus gegerbtem Krokodilleder. „Ich liebe dieses Modell, weil sie praktisch ist. Es passt unglaublich viel rein und man kann sie zu allen Farben tragen. Fast 20 Jahre habe ich in Italien verbracht. Mittlerweile habe ich über 30 Taschen.“

Foto: Alexander Tselmin

Carina Sonntag (Geschäftsführerin von Au Chérie) 

 

…trägt gern Lederhandtaschen. „Die Marke ist mir nicht bekannt. Ich habe sie ausgesucht, weil ich diese Lederoptik mag. Sie hat was von einer Hippie-Handtasche. Sie ist sehr geräumig, es muss auch mal ein Einkauf oder ein A4-Umschlag reinpassen. Sie ist lässig und business-like zugleich. Ich habe diese Handtasche erst seit zwei Wochen. Bisher ist meine Sammlung mit 15 Handtaschen recht überschaubar geblieben. Vielleicht sind es so wenige, weil ich mich von keiner trennen kann.“ 

Foto: Alexander Tselmin

Katrin Ziller (Inhaberin der Therapeutischen Praxis) 

 

…mag italienische Handtaschen aus gegerbtem Leder. „Ich habe die Handtasche in Italien gekauft. Wichtig war für mich die Farbe. Besonders gut gefallen mir die fünf Innentaschen und die verchromten Verschlüsse.“ 

Foto: Alexander Tselmin

Anna-Maria Schelle (Goldschmiede Carl Schelle) 

 

...trägt eine Handtasche von MissMRS. „Die Handtasche ist in Südafrika angefertigt worden. Gekauft habe ich diese in Zürich“, erklärt Anna-Maria Schelle. „Ich mag die Handtasche, weil sie so urig und rustikal ist. Außerdem liebe ich das Muster des Innenfutters. Allgemein mag ich Handtaschen, die naturbetont sind.“ Insgesamt hat Anna-Marie Schelle 10 Handtaschen in ihrer Sammlung. „Mir ist es wichtig, dass in meinen Taschen immer Platz für mein Laptop ist. Dabei muss die Tasche nicht mal teuer sein, denn für mich zählt nur das Aussehen.“ 

Foto: Alexander Tselmin

Annegret Köhler (Inhaberin Bella Donna) 

 

...mag Taschen aus echtem Leder. „Diese Tasche ist in Hirschoptik gearbeitet. Sie ist sehr robust und besitzt ein einfallsreiches Design. Die Tasche gibt es auch in meinem Laden. Ich bevorzuge deutsche und am besten regionale Produkte. Die Firma hat ihren Sitz in Wiehl, das liegt östlich von Köln. Ich bin schon länger ein Fan der Marke.“ 

Foto: Alexander Tselmin

Karin Nowak (Zahnärztin) 

 

…mag ihre italienische Handtasche aus weißem Leder. „Ich liebe diese Tasche, weil sie so trendig ist. Sie ist sehr praktisch und sicher. Im Inneren ist eine separate Handtasche mit Henkeln, die ich zum gegebenen Anlass herausnehmen kann.“ 

Foto: Alexander Tselmin

Beate Uhlenbrok (Inhaberin von creatxx media, Verlag & Werbeagentur) 

 

...ist gern mit ihrer roten Lederhandtasche unterwegs. „Ich habe diese Handtasche während meiner Urlaubsreise auf einem Markt von Mallorca gekauft. Ich liebe diese Tasche, weil Rot meine Lieblingsfarbe ist. Das war mir beim Kauf wichtig. Außerdem mag ich es, wenn die Struktur des Leders zur Geltung kommt.“ 

Foto: Alexander Tselmin

Dorothea Michalk (Mode-Designerin) 

 

…trägt eine außergewöhnliche Handtasche des Modelabels Sequenza. „Ich habe diese Handtasche schon sehr lange, mindestens sechs Jahren. Sie wurde von einer Designerin entworfen, mit der ich zusammen studiert hatte. Sie ist aus Rinds- und Pythonleder gefertigt. Mir kommt es bei der Handtasche, wie bei allen Modeaccessoires von mir, auf Form und Qualität an. Der praktische Aspekt ist zweitrangig.“ 

Foto: Alexander Tselmin

Hannelore Herrmann (Inhaberin des Gutachterlabors Dr. Thomas Herrmann) 

 

…mag Unikate. „Diese Handtasche ist eine Einzelanfertigung aus einer kleinen Boutique in Warnemünde. Ich mag die Form und Farbe der Tasche besonders. Sie ist zeitlos schick und elegant“, erklärt sie. „Ich und mein Mann machen jedes Jahr Urlaub an der Ostsee. Meist nutze ich die Gelegenheit, dort einzukaufen.“ 

Foto: Alexander Tselmin

Mandy Auerswald (Area Managerin bei der Vodafone GmbH) 

 

…trägt eine schwarze Handtasche von Michael Kors. „In dieser Handtasche bekomme ich das ganze Leben verstaut“, erklärt uns die Geschäftsfrau. „Mir ist es wichtig, dass alles bis zu der A4-Größe reinpasst. Die Tasche ist schick und gleichzeitig praktisch. Ich kann sie zu jedem Outfit tragen.“ Zuhause hat Mandy Auerswald eine Sammlung von ca. 70 Taschen. „Wenn ich auf Reisen bin, schaue ich auch immer nach originellen Modellen. Die meisten in meiner Sammlung sind Unikate. Beim Kauf überlege ich immer, zu welchem Anlass und Outfit ich diese tragen werde.“