Sushi Lounge Weisse Gasse 7

Sushi, wir lieben es. Na, nicht überall. Aber in der Sushi Lounge, einem „Ableger“ von Herrn Minghs Cuchi in der Prisco-Passage, schmecken sie soooo lecker. Kein Wunder, hat Mingh doch seinen besten Sushi-Roller als Restaurantleiter eingesetzt, der aber nicht nur leitet, sondern auch noch rollt. Hm, lecker. Wir bestellen die Sushi for 2 – Platte und bekommen nach der üblichen Miso-Suppe ein Feuerwerk an Köstlichkeiten. Die Sushi sind mit Ingwer und Algen farbenfroh angerichtet, dass es eine Freude ist. Die Shake Maki und Tuna Maki schmecken ebenso köstlich wie die Queen Roll und die Tsunami Roll. Es gibt eine Auswahl an Shake Nigiri, Ebi Nigiri und Maguro Nigiri. Unser Favorit ist die California Roll, hm! Dass die sprachliche Verständigung mit dem „Super-Roller“ noch immer schwierig ist, schmälert die Freude in der Sushi Lounge nicht. Viel falsch machen kann man nicht, es gibt NUR Sushi. Und die Hauptsache stimmt: Es schmeckt. So gut, dass wir beim obligatorischen zweiten Testbesuch genau die gleiche Platte für 2 (übrigens 30 Euro) bestellten, nur weil es so lecker war.

 

Fazit: Eine der besten Adressen für Sushi-Fans. Schneller Genuss, liebevoll arrangiert und freundlicher Service.