Spiel, Satz und Party!

Michael Wilhelmer mit Frau Daniela, Mark Keller, Tommy Haas und Mark Kellers Sohn Aaron Keller (Foto: Get Made)

Der Nabel der Tenniswelt liegt derzeit im Schwabenland. Beim „MercedesCup“ am TC Weissenhof in Stuttgart (bis zum 18. Juni) schlägt derzeit die Tennis-Elite auf. Für die Sport-Stars, darunter Roger FedererTommy Haas, Micha Zverev und Philipp Kohlschreiber, stand bei der Turnierwoche natürlich vor allem der weiße Sport im Vordergrund. Aber es durfte auch ein bisschen gefeiert werden: Zahlreiche Sport-Größen trafen sich bei der großen „MercedesCup Gala Night“ im Restaurant „Amici“ von Wasen-Wirt und Gastronom Michael Wilhelmer, denn schließlich ging es bei diesem Event um die gute Sache. Der Erlös des Abends geht an die „Ernst Prost Stiftung“ und bei der großen Charity-Auktion öffneten die Gäste (darunter auch Schauspieler Mark Keller sowie Annica Hansen, die moderierte) Herz und Geldbeutel.....

 

Im Blitzlicht stand vor allem Tennis-Profi Tommy Haas. Er ist derzeit auf Abschiedstournee und hatte zwei Tage zuvor mit seinem Sieg über Superstar Roger Federer für eine Sensation auf dem Rasen gesorgt. „Im Großen und Ganzen war es eine schöne Woche“, so das Resümée von Haas, der dann im Viertelfinale eine Niederlage hatte einstecken musste. „Das Match gegen Roger Federer war sicherlich ein Highlight.“ Für die Auktion hatte er etwas ganz Besonderes beigesteuert: eine „Tennis Experience“ mit Tommy Haas persönlich beim Turnier in Indian Wells, bei dem er Turnier-Direktor ist. Federer war nach seiner Turnier-Aus zwar wieder Richtung Heimat abgereist, hatte aber für die Versteigerung einen Original-Tennisschläger beigesteuert. Zudem kam ein Original Abfahrts-Ski von Ski-Ass Lindsey Vonn unter den Hammer.

 

Für Unterhaltung sorgten unter anderem die Künstler des Europa Park Rust. Bei Drinks und italienischen Köstlichkeiten wurde bis spät abends gefeiert. Hausherr Michael Wilhelmer, der in München auch das Armani Caffé führt, und seine Frau Daniela,  freuten sich über die vielen Sport-Stars in ihrer Gastro-Oase: „Ich bin ein großer Tennis-Fan. Zum Profi hat es bei mir leider nicht gereicht“, meinte er schmunzelnd. „Aber ich bin ganz froh, dass ich Gastronom geworden bin, denn so darf ich die Tennis-Asse heute kulinarisch verwöhnen, ebenso wie die Turnier-Besucher auf dem Weissenhof. Toll, dass wir so viele Sportstars hier in Stuttgart zu Gast haben.“

 

Text: Andrea Vodermayr

Aktuell

Das aktuelle Editorial der Chefin
Es gibt Menschen, die stöhnen den ganzen Tag. Nicht, weil ...
Jamie kocht Italien
TV-Koch Jamie Oliver liebt Italien – die Landschaften, die ...
Früher spielte er in „Anna“, jetzt spricht er Jesus
Interview mit Schauspieler und Ex-Kinderstar Patrick Bach ...

Mode

Die schönsten Kleider
Es ist bei uns Brauch nach Galas, Bällen und Walzernächten ...
Karl Lagerfeld: Modeschöpfer mit tausend Gesichtern
Ob Pret-à-porter, Opernkostüme, Parfüm oder Coca Cola ...
Glamouröse Abendkleider: Für jeden Anlass das angemessene Outfit
Es gibt viele Kleider, in die sich Frauen direkt verlieben ...
Selfies!
Von Talbot Runhof Im letzten Urlaub fiel uns mal wieder ...