Sommer-Programm der Münchner Galerie Kronsbein

Kostenfreie Führungen für Schulklassen und Gruppen und „Tage der offenen Tür“

Die Galerie Kronsbein in der Wurzerstrasse im Herzen Münchens zeigt derzeit die Ausstellung „King of Urban Art“ mit Werken der Street-Art-Ikone Banksy - mit bislang überwältigender Resonanz und einem hohen Interesse an der Ausstellung. Den Galeristen, Inhaber Dirk G. und seiner Tochter Sarah Kronsbein, ist es ein Anliegen, die Ausstellung vor allem Kindern und Jugendlichen zugänglich machen und bieten deshalb seit Beginn der Ausstellung kostenfreie Führungen für Schulen an. Jeder Schüler erhält zudem ein Banksy-Plakat zur Ausstellung sowie Informationsmaterial über die Werke der Street Art Ikone. Das Angebot gilt nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene, bei Gruppen ab fünf Personen ist vorab eine Anmeldung erforderlich.

„Banksy als bedeutendster Vertreter der Urban Art-Szene vermittelt wie vielschichtig und generationsübergreifend diese Kunstrichtung ist. Deshalb ist es uns ein Anliegen, vor allem der jungen Generation seine Kunst zugänglich zu machen“, so Sarah Kronsbein. „Zudem verstehen wir unsere Galerie seit Anfang an als einen Kunstsalon, als einen Ort des Austauschs und der Kommunikation für Jung und Alt. Seit Anfang an besuchen uns viele Schulklassen, und erst kürzlich hatten wir wieder eine Gruppe von Schülern zu Gast, die mit Feuereifer die Banksy-Bilder nachgemalt hat. Wir haben Besucher nicht nur aus München, sondern aus ganz Deutschland, aus den Nachbarländern wie Italien, Österreich oder der Schweiz und sogar aus den USA und aus Kolumbien. Für uns steht es im Vordergrund, den Kunstinteressierten persönlich die Ausstellung zu zeigen und ihnen auch etwas mitzugeben. Wir haben Gruppen der VHS zu Gast, die wir durch die Ausstellung führen, und außerdem besuchen uns zahlreiche Kunstclubs und Fördervereine, denen wir den Besuch auch noch nach den regulären Öffnungszeiten der Galerie ermöglichen. Zudem finden bei uns Malkurse mit Kindern und Erwachsenen statt. Der individuelle Austausch und die Kommunikation mit unseren Besuchern steht für uns an erster Stelle.“

Auch das soziale Engagement steht bei der Galerie im Vordergrund. Den Erlös aus Eintrittsgeldern der Ausstellungseröffnung in Höhe von 7.150 Euro stiftete die Galerie an die Initiative „Sport Chance“ zugute, die unter dem Dach der Münchner Stadtwerke Jugendliche in schwierigen Situationen über den Boxsport motiviert und unterstützt.

Der Eintritt für Kinder und Schüler ist frei, für Studenten und Senioren beträgt der ermäßigte Eintrittspreis 10 Euro. Erwachsene zahlen regulär 20 Euro. Kostenfreie Führungen sind nach Terminvereinbarung möglich (Infos unter www.galerie-kronsbein.com)„Jeder unserer Besucher soll die Möglichkeit haben, sich die Ausstellung ungestört und in Ruhe anzusehen. Auch möchten wir allen Kunstbegeisterten die Möglichkeit geben, diese einzigartige Ausstellung kostenfrei zu erleben.“ Deshalb lädt die Galerie am 16. Juni, 14. Juli, 25. August  und 8. September zum „Tag der offenen Tür“, ebenso wie während des Art Weekend Munich von 24. bis 26. Juni. Auch hier ist jeweils eine Anmeldung unter www.galerie-kronsbein.com unbedingt erforderlich!

Aufgrund des hohen Interesses geht die Galerie in diesem Jahr in eine verkürzte Sommerpause: vom 30. Juli bis zum 22. August bleibt die Galerie geschlossen. Ab dem 23. August können die Werke dann bis zum Ausstellungs-Finale am 10. September wieder besichtigt werden.

Text: Andrea Vodermayr