Shoppingfreuden am Weltfrauentag

Foto: G.Nitschke/Brauer Photos für Ingolstadt Village

Wie verbrachten Powerfrauen wie Barbara Becker, Cathy Hummels, Nikeata Thompson und zahlreiche weitere Society-Ladies aus München den Weltfrauentag? Sie taten das was die meisten weiblichen Wesen am Liebsten tun: shoppen! Das Designer-Outlet Ingolstadt Village hatte zu einem ganz besonderen Event geladen. Eröffnet wurde dort die „Athleisure-Ausstellung“, für die Fashion-Expertinnen wie Cathy Hummels und Nikeata Thompson sowie zahlreiche Top-Blogger wie Nina Suess und Model und Fotograf Simon Lohmeyer (GQ Supertramp) sportlich-moderne Looks kreiert haben.„Athleisure“ –  das Wort kommt von „Athletic“ und „Leisure“ und charakterisiert einen Sport-Style-Trend, der auf den Laufstegen und auch bei vielen Stars wie Rihanna, Kate Hudson und Beyoncé derzeit absolut „en vogue“ ist: Sneakers und Sport-Outfits werden nicht mehr nur im Gym getragen, sondern kommen richtig kombiniert auch im Alltag, beispielsweise im Office und abends beim Ausgehen, zum Einsatz.Eine, die diesen Trend bereits lebt, ist Barbara Becker. Für die Sportskanone, die schon zahlreiche Pilates- und Yoga-DVDs herausbrachte und kürzlich ihre erste Langlauf-DVD in Seefeld produzierte, sind Jogginghosen und Co. längst salonfähig: „Ich könnte den Trend erfunden haben, denn für mich gehören sportliche Kleidung und Sneakers und Co. schon lange im Alltag mit dazu“, erzählte sie gut gelaunt.  „Der Look ist perfekt um die Kinder in die Schule zu bringen, zum Einkaufen oder fürs Büro. Wenn es mal schicker sein soll, dann habe ich immer ein paar Pumps im Auto mit dabei.“ Auch bei den Männern findet sie den Trend lässig: „In Miami haben Männer ja wegen der Hitze immer die Ausrede, T-Shirt und Shorts zu tragen. Ich freue mich aber durchaus, wenn ich nach Deutschland komme und einen Mann im Anzug sehe. Für elegantere Anlässe finde ich Anzüge toll. Die Mischung macht es“, so Barbara Becker. Sie war eigens aus Miami nach Ingolstadt gekommen: „Ich war Ende letzten Jahres schon mit meinem Sohn Noah im Schwester-Village Wertheim Village. Für mich ist das wie nach Hause kommen, denn das hier erinnert mich sehr an die USA. Man kommt bequem von einem Store zum nächsten.“ Auch Fashion-Expertin Cathy Hummels fährt auf den neuen Trend ab. Sie ist ja auch mit einem Fußballer verheiratet und hat ihre eigene Sportkollektion. Sie hatte großen Spaß daran, das Outfit für die Ausstellung zusammenzustellen: „Der Athleisure-Trend ist nicht nur cool, sondern vor allem auch bequem. Allerdings sollte man darauf achten, dass die Sachen nicht zu weit sind. Ich trage gerne High Heels dazu, das streckt optisch, außerdem eine schöne Frisur und Statement-Lipppen. Auf dem Red Carpet habe ich den Athleisure-Look noch nicht getragen, aber das wird bald kommen.“Sängerin, Choreographin und „Got to Dance“-Jurymitglied Nikeata Thompson macht derzeit in der neuen Staffel von „GNTM“ Heidi Klum’s Models fit für den Catwalk. Beim Get-Together brachte sie den Damen den Athleisure-Trend näher und gab Fitness-Tipps; „Viele Frauen fragen sich: Wie halte ich mich fit? Wie ernähre ich mich richtig? Es geht aber nicht darum, abzunehmen und möglichst schlank zu sein. Size Zero kann nur unglücklich machen. Essen ist nicht unser Feind, es soll in erster Linie Spaß machen. Dann gibt es auch keinen Jojo-Effekt. Auch ich selbst sündige ab und zu, das ist auch okay. Bei Süßigkeiten werde ich schwach. Aber dafür gehe ich morgens eine Runde laufen“, so die ehemalige Leichtathletin. „Ich habe gerade eine Online-Tanzschule, die „Urban Dance School“ eröffnet. Dort bringe ich allen Sportbegeisterten per Internet Tänze wie Hip Hop bei.“ Auch sie hatte ein Outfit für die Ausstellung zusammengestellt: „Ich finde den Athleisure-Trend großartig und kenne ihn schon lange vom Urban Dance und auch aus England. Auf den Laufstegen ist er schon total angesagt – und jetzt kommt er endlich nach Deutschland. Ich bin zum ersten Mal in Ingolstadt Village und total begeistert.“ Top-Bloggerin Nina Suess kam direkt von der Pariser Fashion Week: „Ich liebe den Athleisure-Trend und trage ihn selbst fast täglich. Ich bin viel im Flugzeug und da muss eine Hose unbedingt bequem sein. Meistens trage ich das was nicht mehr in den Koffer passt“, meinte sie schmunzelnd. „Das Outfit, das ich heute kreiert habe ist lässig mit einem Hauch Eleganz. Ein Mix aus Cavalli – Bluse und Fellweste - Puma, Jimmy Choo und dazu eine coole Hose von Kamah-Yoga.“ Sie selbst outete sich als Sportmuffel: „Ich treibe keinen Sport, denn ich habe keine Zeit dazu. Am Abend entspanne ich lieber im Hotel und gucke einen Film. Aber mein Vorsatz ist es, in Zukunft mehr Sport zu treiben.“ Ihre Trends für den Frühling? „Transparenz, Metallictöne und Blockfarben!“Vor dem Get-together hatten die Damen Gelegenheit, sich in den Stores mit neuen Outfits für den Frühling einzudecken. Besonders viel Andrang herrschte natürlich im Athleisure Pop-up-Store, wo es die sportlich-tragbare Mode vom Yoga-Label „Kamah Yoga“ zu entdecken gab.Auch Moderatorin Birgit Nössing (wechselte gerade von „Sky“ zu  „Eurosport“) war bei der Veranstaltung bestens aufgehoben: „Das ist meine Premiere in Ingolstadt Village. Ich komme gerade aus dem eisigen Finnland, wo ich bei der Nordischen Ski-WM gearbeitet habe. Es war so kalt, dass ich sogar in den Skiklamotten geschlafen habe! Daher freue ich mich riesig auf die warmen Frühlingstemperaturen und die Frühlingsmode. Da ich Sportmoderatorin bin und selber gerne Sport treibe, besteht die Hälfte meiner Garderobe aus Hoodies, Sneakers und Sportjacken. Diese Outfits kommen momentan ständig zum Einsatz, denn ich bin viel unterwegs und arbeite vor allem im Freien. Im Büro würde ich eher keine Jogginghosen tragen, an der Bar dagegen schon.“Gastgeber Kay Niehaus (Business Director Ingolstadt Village und Wertheim Village) freute sich über den Damenbesuch im Village und begrüßte die Gäste: „Es ist großartig, dass wir am Weltfrauentag so viele wunderbare Damen hier zu Besuch haben. Der Athleisure-Trend ist derzeit sehr angesagt und nach der langen Ski- und Winter-Saison passt er perfekt zum Frühling.“Er war mit Model und Fotograf Simon Lohmeyer (GQ Supertramp) sozusagen „Hahn im Korb“. Lohmeyer war beim Event bestens aufgehoben: „Nur Krawatte, Hemd und Anzug - das ist doch langweilig. Es muss ein Bruch dabei sein. Deshalb ist der Athleisure-Trend genau mein Ding.“Bei der Veranstaltung dabei: Gitta Saxx, die an den Turntables stand und für den richtigen Sound sorgte, Schauspielerin Carin C. Tietze, die sich über das Treffen mit der Gründerin von Kamah Yoga, Verena Sapper, freute („Wir kennen uns vom Dreh. Verena ist auch Kostümbildnerin und wir waren schon zusammen am Set in London“), Charlotte Gräfin von Oeynhausen, Volker Stinnes (Business Direktor Ingolstadt und Wertheim Village), der neben Kay Niehaus Gastgeber des Abends war, Max Tidof-Ehefrau Lisa Seitz (trug Sneakers, während  Tochter Luzie Pumps in Knallrot trug: „Oben wird mie die Luft zu dünn“, meinte Lisa schmunzelnd. „Zum Shoppen sind Sneakers immer perfekt“), Daniela Wilhelmer (Frau von Wasen-Wirt Michael Wilhelmer, der auch das Armani Caffé in München betreibt), Gräfin Isi von Schaesberg, Laura Janson (Tochter von Horst Janson), Schauspielerin Michelle Monballijn, PR-Lady Phoebe Rocchi, Bloggerin Anni („Fashionhippieloves“), Schauspielerin Nicole Belstler-Boettcher,...Tags darauf fand die Veranstaltung dann mit zahlreichen weiteren Bloggern wie Lisa Banholzer von Blogger Bazaar, Daniel von Magix Fox und Lena Lademann, vielen weiteren Society-Ladies und der Frankfurter Ernährungs- und Lifestyle-Expertin Janika Holzmann in Wertheim Village statt.  

 

Text: Andrea Vodermayr