Schwärmerei...die bleibt ist ein ganz besonderes Ereignis.

Am 1. April findet die Vernissage zum Thema Kunsthandwerk • Design • Hochzeit im kreativen Ambiente der Goldschmiede C. Schelle statt. In der Sonderschau Schwärmerei...die bleibt im Herzen Radebergs stehen zum ersten Mal die Blütenkunstwerke von Tina Altus (Flora Metaphorica) den Designs der Goldschmiede C. Schelle und CHELLERI in einem ansprechendem Dialog gegenüber. Wobei Tina Altus die natürliche Farbigkeit von Blütenblättern zu floralen Meisterwerken komponiert. Diese Leidenschaft für das Kunsthandwerk kann an weiteren Exponaten wie den Maßkonfektionen von de Scale, Goldener Schnitt, NOX - Kunst am Kleid, Impressionen mit fanicious photography, innenarchitektonischer Finesse von Schwarzmeier, der Papeterie von limited, redegewand uvm. in der Ausstellung hautnah bewundert werden. In der offenen Werkstatt zeigt Schwärmerei...die bleibt überdies die Lebendigkeit von Kunst • Handwerk mit dem Gravieren der „Dresdner Trauringe“ mit Anne Földi.

 

Die Ausstellung findet im Rahmen der Europäischen Tage des Kunsthandwerks statt.

Für Schwärmerei...die bleibt zeichnen:

  • Tina Altus (Flora Metaphorica/Leipzig) www.flora-metaphorica.com
  • Gravuren-Skulpturen Anne Földi (Dresden) FB-Gravuren-Skulpturen
  • fanicious photography (Leipzig) www.fanicio.us
  • de Scale Herren-Maßkonfektion (Leipzig) www.de-scale.com
  • Maßanfertigungen von Laura Wedell Goldener Schnitt (Dresden)
  • Hutmacherin Elise Schneider-Marfels Goldener Schnitt (Dresden) www.goldener-schnitt- dresden.de
  • NOX – Kunst am Kleid Modedesign von Anett Krause (Dresden) www.noxmodedesign.de
  • Raumausstattung Schwarzmeier (Arnsdorf/Bautzen) www.schwarzmeier.com
  • Papeterie von limited (Dresden) Dawanda/Limited
  • Freie Trauungen redegewand (Dresden) www.www.redegewand.de
  • Oldtimer von Sebastian Kühnel (Liegau/Augustusbad)
  • Blumendekoration Hechtblume (Dresden) www.hechtblume.de

 

 

Vernissage: 01. April 2017, 13 - 19 Uhr

Ausstellung: 03. April – 3. Mai

Öffnungszeiten: Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 9-12 Uhr