Schunkeln statt shoppen!

Geballte Frauenpower auf dem Oktoberfest: Insgesdamt 30 Damen aus Wirtschaft, Adel, Mode, Kultur, Society und Showgeschäft trafen sich gemeinsam im Schützen-Zelt auf dem Oktoberfest. Dort fand die erste „Ingolstadt Village Ladies Wiesn“ statt. Das Designer-Outlet hatte erstmals zu einem eigenen Oktoberfest-Event geladen und zahlreiche Shopping-Freunde und Fans des Designer-Outlets waren gekommen, um kulinarische Schmankerl, eine frische Maß, Musik und Oktoberfest-Atmosphäre zu genießen. Für VIPs wie Schauspielerin Dana und Luna Schweiger, Lara Joy Körner, Wiesn-Wirtin Petra Reinbold und Uschi Prinzessin zu Hohenlohe lautete die Devise: Schunkeln anstatt shoppen....

 

Dana Schweiger (Dirndl: Keune; Tasche: Daniele von Liebe“) kam mit ihrer Tochter Luna (in „Alpenmädel“) eigens nach München – und quasi direkt vom Flughafen ins Bierzelt. Sie lebt mit ihrer jüngsten Tochter Emma seit einigen Monaten wieder in ihrer alten Heimat Malibu, ist aber derzeit zu Besuch bei ihren anderen drei Kids: „Ich bin seit zwei Tagen in Deutschland und bei meinen Kindern in Hamburg. Aber wenn in München das Oktoberfest ist, dann darf ich mir das natürlich nicht entgehen lassen. Ich genieße es, ein paar schöne Stunden mit meiner Tochter Luna zu verbringen. Wie sehen uns ja nicht ständig, obwohl ich alle sechs Wochen nach Deutschland komme. Ich bin zwar ihre Mutter, aber da sie ja schon erwachsen ist, ist unser Verhältnis eher wie das von Freundinnen. Ich war schon in Ingolstadt Village zum Shoppen und das Village verfügt über ein wunderbares Netzwerk an coolen Frauen, die heute alle hier versammelt sind. Es sind Frauen aus den unterschiedlichsten Bereichen der Gesellschaft dabei - aus Kunst, Kultur, Wirtschaft und Politik – und vor allem auch viele Mütter. Insofern hatten wir wunderbare Gespräche.“ Mehr Zeit für das Oktoberfest blieb nicht: „Heute Abend geht es schon wieder zurück nach Hamburg, obwohl ich gerne noch hier beim Oktoberfest geblieben wäre. Ich vermisse Deutschland, neben meiner Familie vor allem auch die Schokolade und das Bier“, meinte sie lachend. „Ich bleibe noch bis zum 28. September in Deutschland. Meine beiden Kinder Lilli und Valentin spielen in Til’s neuem Film mit und in diesen Tagen ist das Bergfest, bei dem ich unbedingt dabei sein will. Und außerdem ist Valentins Geburtstag. Emma ist zu Hause in Malibu geblieben, denn sie hat Schule.“ Gibt es Pläne zurück nach Deutschland zu ziehen? Dana: „Ich bin keine Frau der großen Pläne. Mich zieht es dahin, wo meine Kinder sind. Und derzeit ist es Emma’s Wunsch, in Malibu zu bleiben und dort zur Schule zu gehen. Deshalb bleiben wir erst einmal dort.“ Dana trug ihre Dirndlschürze rechts gebunden – was „vergeben“ bedeutet..... Gibt es eine neue Liebe? Sie schüttelte lachend den Kopf: „Oh, da habe ich wohl etwas verwechselt. Nein, ich bin Single. Es gibt keinen neuen Mann in meinem Leben, nur die alten...

 

“Schauspielerin Lara Joy Körner (in „Sportalm“) zeigte sich gut gelaunt: „Ich habe mich wahnsinnig auf diesen Event gefreut: Ich bin ein großer Fan von Damen-Events, egal ob zu Hause bei mir oder wie hier im Bierzelt, und ich liebe das Ingolstadt Village zum Shoppen. Und ich freue mich vor allem auf eine schöne Haxn zum Frühstück“, meinte sie schmunzelnd.

 

Stephanie von Luttitz, die Tochter von Uschi Dämmrich von Luttitz, war ebenfalls Feuer und Flamme „Es ist wunderbar, dass man hier viele spannende Frauen trifft, von denen jede ihren Beitrag für die Gesellschaft leistet. Ein wunderbarer Austausch nur unter Frauen.“

 

„Hier gibt es kein Kampftrinken wie bei den Männern, deshalb finde ich Ladies-Veranstaltungen so großartig. Und man kann sich zudem viel besser unterhalten. Deshalb liebe ich solche Veranstaltungen, wo wir Frauen unter uns sind“, lobte Uschi Prinzessin zu Hohenlohe.

 

„Die Herren lassen es sich seit Jahrzehnten ohne die Frauen auf dem Oktoberfest gut gehen. Deshalb ist es Zeit für diese Damen-Events. Wir wollten eine kleine, entspannte Runde, in der die Damen sich ganz entspannt austauschen können“, so die Gastgeberinnen Iris Kiefer (Marketing) und Gabi Strassburger (PR). Gemeinsam mit den beiden Co-Organisatorinnen Charlotte Gräfin von Oeynhausen (in „Michaela Keune“; Tasche: Daniela von Liebe) und Sophia Gräfin von Schaesberg begrüßten sie die Gäste. „Normalerweise sind es die Frauen, die ihre Männer von der Wiesn nach Hause schleppen. Heute dürfen uns einmal die Männer abholen“, meinte Charlotte von Oeynhausen schmunzelnd. „Eine wunderbare Veranstaltung mit geballter Frauenpower.“

 

Dabei waren außerdem Bärbel Bagusat, Christina Brugger, Anwältin Sabina Frohwitter, Susanne Gräfin von Moltke (Chalets Gut Steinbach in Reit im Winkl), Kuratorin Dr. Sonja Lechner, Trachten-Designerin Michaela Keune, Dr. Isabelle Liegl (Frau von Monaco-Konsul Alexander Liegl), uvm.