SCHUMANN'S Luisenhof

Bergbahnstraße 8      

 

Immer wieder schön! Gemütlich, lecker und sooo nett. Der Louisenhof ist traditionell DIE Dresdner Institution für Essen mit Ausblick. Trotz des stetigen Gewimmels von Touristen und den Geburtstagstafeln zum 80. Geburtstag der Oma, findet man als Gast immer ein Plätzchen zum Genießen.  Besonders auf der Terrasse mit der Stadt zu Füßen ist der Besuch im Louisenhof immer ein Genuss.

Unseren ersten Besuch setzen wir klischeehaft um die Kaffee-Zeit an und nehmen nach Dresdner Tradition Obsttörtchen und Beerensahnetorte. Herr Koitsch, unser Kellner, ist geduldig und professionell, die Kuchen sind üppig mit Früchten und Sahne bestückt. Optisch und geschmacklich zum Schwelgen geeignet. Trotz reger Betriebsamkeit ist der Service schnell.

Testbesuch Nummer 2 führt uns an einem Sonntag zur Mittagszeit auf die Terrasse. Wir sind gespannt, wie der zu dieser Zeit übliche Ansturm vom Team bewältigt wird. Und es ist voll: Das Restaurant bis auf den letzten Platz, die Terrasse im freien hat nur wenige Sonnenplätze. Zwischendurch halten Busse, die große Touristengruppen zusätzlich in die Räume und auf die Aussichtsfläche spülen. Mit Cocktails in der Hand quetschen sie sich durch die sitzenden Gäste zum Geländer um den Blick über Dresden zu genießen. Hier brummt das Geschäft, das ist mehr als offensichtlich.

Trotz des anfänglichen Erstaunens über das "Stapeln" der Gäste, können wir unseren Platz unter einem Sonnenschirm genießen. Die Speisekarte bietet so viel Ansprechendes, dass wir uns kaum entscheiden können. Deftiges, Gesundes, Braten und Fisch, Salate und Pasta - alles klingt gut. Wir entscheiden uns für Sauerbraten mit Klößen und Ente, dazu eine Extra-Portion Waldpilze. Serviert wird in einer moderaten Zeit. Die Gerichte sind reichlich und ausgesprochen schmackhaft. Wir bestellen Klöße nach, die allerdings erst eine halbe Stunde später eintreffen, als die Teller natürlich inzwischen leer sind. Egal. Beim warten auf den Eisbecher wird es dann etwas turbulenter. Junge Kellner mit großen Tabletts kommen mehrmals und wollen uns verschiedene Dinge servieren, die wir nicht bestellt haben. Irgendetwas ist durcheinander gelaufen. Aber angesichts der Massen zu dieser Hauptgeschäftszeit verzeiht man gern.

Fazit: Ein traditionelles Lokal mit freundlichem Team, das dem Ansturm der Dresdner und Touristen gerecht wird und trotzdem einen genussvollen Aufenthalt ermöglicht.