Geschaffen mit dem Geist der Haute Couture

Fotos: Rolls-Royce/benedict campbell

Rolls-Royce Motor Cars und die Welt der Haute Couture verbindet dieselbe Philosophie: Mit den feinsten Materialien kreieren sie in präziser Handarbeit begehrenswerte Luxusgüter, die Ausdruck eines besonderen Lebensstils sind. Das just vorgestellte Sondermodell Dawn Inspired by Fashion ist ein Kompliment an die Schönheit der Haute Couture.

 

Unter der Leitung von Design Director Giles Taylor wurde ein handverlesenes Team aus talentierten Mode-, Textil- und Accessoiresdesignern aus dem Luxusmetier zusammengestellt – unter anderem mit der Textilspezialistin Cherica Haye vom Royal College of Art sowie der Lederexpertin Michelle Lusby, die zuvor bei Mulberry tätig war. Ihre Expertise kommt in der Integration von feinster Seide und ungewöhnlichen Texturen im Interieur zum Einsatz. Entstanden ist eine unverwechselbare Bespoke-Ausführung, die weit über die traditionelle Automobilgestaltung hinausgeht.

 


Am Anfang der Gestaltung des Dawn Inspired by Fashion stand eine weiße Leinwand. Mit drei kräftigen Farben setzten die Designer die Akzente: Mugello Red, Cobalto Blue und Mandarin. Im Interieur des Dawn kommen diese subtil zum Einsatz – als überraschende Highlights. Das Verdeck eines jeden Dawn spielt für die Passagiere eine wichtige Rolle: Es sorgt für Präsenz oder Diskretion. Daher wird es gerne mit dem schönen Begriff „stilles Ballett“ betitelt. 

 

 

„Unsere Kunden haben einen sehr engen Bezug zur Mode und sind Kenner, die in den ersten Reihen der Couture-Shows sitzen. Oft beeinflussen sie auch selbst modische Strömungen mit“, erklärt Giles Taylor. „Für sie ist die Erschaffung feiner Luxusobjekte ein kuratorischer Prozess. Der Dawn Inspired by Fashion verkörpert ihre Leidenschaft für Luxusdesign und Handwerkskunst dabei besonders intensiv.“ 

 

Wie bei feinster Maßbekleidung, zeigt sich die Individualität des Dawn Inspired by Fashion bis in die kleinsten Details. So wird beim Öffnen der Coach-Türen des Dawn das Interieur-Farbschema Weiß-Schwarz durch eine der drei erwähnten Farbtöne akzentuiert. Die Ledersitze in Arctic White erhalten durch farbige Ziernähte, Keder und Stickereien auf den Kopfstützen Kontraste. Für das Lenkrad kommen „nahtlose“ Nähte zum Einsatz. Sie stellen eine besonders anspruchsvolle Handwerkskunst der Maßschneiderei dar. Mit dieser Technik wird erreicht, dass auf dem Radkranz die beiden Farben des Leders durch eine besonders feine Linie wie aus einem Guss miteinander verbunden sind.

 

Wichtige Attribute für ein Meisterstück sind das taktile Erlebnis, der Komfort und die Qualität. Von diesem Ansatz ließen sich die Rolls-Royce Designer inspirieren – zum Beispiel bei den seitlichen Türtaschen des Fahrzeugs aus feinster Seide. Sie schmückt eine abstrakte Darstellung der Spirit of Ecstasy. Durch eine Neigung um 55 Grad folgen die Symbole exakt der Linienführung in den Türen.

 

Außergewöhnliche Handwerkskunst und Liebe zum Detail sind charakteristisch für jeden Rolls-Royce. Beim Dawn Inspired by Fashion zeigen sich diese Werte unter anderem bei der Armaturentafel aus Leder mit eingearbeiteten Aluminiumpartikeln in Piano. Aus dieser ungewöhnlichen Materialkombination resultiert ein seidenartiges Erscheinungsbild. Zu den herausragenden Details gehört die Bespoke-Uhr in der Mittelkonsole, die ein Meisterwerk der Juwelierkunst ist: In Silber ausgeführt, ist sie eine Hommage an die metallischen Stoffe, die in diesem Jahr auf den Laufstegen für 2017 zu bewundern waren. Aufwendig ist auch der Lackierprozess des Fahrzeugs, der alleine neun Tage in Anspruch nimmt. Zum Farbschema des Exterieurs in Andalucian White gehört eine handgemalte Coachline entlang der Seitenlinie. Ihre Farbe greift den Akzentton des Interieurs auf.

 

Noch in diesem November sind Kunden eingeladen, ihren persönlichen Dawn Inspired by Fashion zu gestalten und damit die Trends für das kommende Jahr zu setzen.