Robert Downey Jr. und Gwyneth Paltrow stellten ihren Film in München vor

IRON MAN 3 ist angelaufen. Die Superstars Robert Downey Jr. und Gwyneth Paltrow stellten ihren Film in bester Stimmung und mit großem Charme in München vor. Robert Downey Jr. erschien stilecht in einer bayerischen Lederhose, die er sich extra für seinen Besuch in München gekauft hatte. Nach dem Blitzlichtgewitter einer rekordverdächtigen Anzahl an Fotografen und Kamerateams beim Photocall erzählten die beiden Hollywoodstars bestens gelaunt auf der anschließenden Pressekonferenz ausgiebig von den Dreharbeiten des Films. Nachdem Robert Downey Jr. die Journalisten mehrfach gelobt hatte, das sei die beste Frage gewesen, die ihm auf einer Pressekonferenz je gestellt worden sei, gab er dieses Kompliment auch an seine Schauspielpartnerin Gwyneth Paltrow weiter. Ihre Ausführungen zum Dreh kommentierte er augenzwinkernd, das sei die längste und beste Antwort gewesen, die sie je auf einer Pressekonferenz gegeben hätte. Mit 516.000 Besuchern am Startwochenende und insgesamt 756.000 Besuchern aus Previews erstritt sich IRON MAN 3 den erfolgreichsten Kinostart eines Filmes aus dem Avengers-Universum überhaupt! Auch die amerikanischen Kinos stehen im Bann des Superhelden. Hier startete das neuste Blockbuster-Abenteuer aus dem Hause Marvel mit 175,3 Mio. US-Dollar und sicherte sich damit den zweiten Platz der ewigen Bestenliste der US-Kinogeschichte! Superhelden werden schließlich nicht geboren, sondern gemacht. Das wissen auch die Kinogänger weltweit - hier steuert IRON MAN 3 bereits auf 650 Mio. US-Dollar Einspielergebnis zu.