Leckere Rezepte

Weihnachtszeit ist Schlemmerzeit! Disy zeigt zwei leckere Rezepte von Holger Stromberg, die sich ganz einfach selber nachkochen lassen. Natürlich schmeckt Selbstgekochtes nicht nur während der Feiertage! Disy wünscht Bon Appetit!

Pasta mit Shiitakepilzen und Frühlingszwiebeln

Zutaten:

  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 160 g Shiitakepilze
  • 1 Schalotte
  • Meersalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 50 ml Pernod
  • 120 g Sahne
  • 100 g Schmand
  • 250 g Urkornpasta mit Dinkel (oder Dinkelnudeln)


Zubereitung:


1. Die Frühlingszwiebeln waschen, die oberen und unteren Enden abschneiden und in dünne Scheiben schneiden. Shiitakepilze putzen, die Stiele entfernen und klein schneiden. Die Schalotte abziehen und fein würfeln.

2. Anschließend die Pilze in eine heiße Pfanne ohne Öl geben und mit einer Prise Meersalz würzen. Schalottenwürfel dazugeben und farblos anschwitzen, alles mit Pernod ablöschen. Anschließend die Sahne dazugeben und alles einmal aufkochen.

3. Den Schmand unterrühren, mit Meersalz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken und die Frühlingszwiebeln dazugeben.

4. Die Pasta in gesalzenem Wasser nach Packungsanleitung al dente kochen. Nach dem Kochen das Nudelwasser zum größten Teil abgießen, danach die Nudeln mit dem Restwasser in die Pfanne zu den Pilzen geben. Alles gut durchschwenken und bei Bedarf noch einmal mit Meersalz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

Tipp: Statt Shiitakepilze können Sie auch andere handelsübliche, frische Pilze verwenden

Quark mit Leinöl

Zutaten:

  • 250 g Quark (20 % Fett)
  • 70 g Naturjoghurt
  • 2 EL Leinöl
  • 1 EL Blütenhonig
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 EL gemahlene Haselnüsse und / oder Mandeln
  • 15 g Walnusskerne
  • 1 EL Kernemix (Sonnenblumen-, Pinien- und Kürbiskerne)
  • 10 g Hanfnüsse
  • 50 g Blaubeeren
  • 10 g Agavendicksaft
  • 1 kleine Handvoll getrocknete Cranberrys


1. Quark, Joghurt, Leinöl und Blütenhonig in einer Schüssel cremig rühren und mit Zitronensaft abschmecken.

2. Nüsse und Walnusskerne und danach Hanfnüsse mit Samen in einer beschichteten Pfanne ohne Öl goldbraun rösten. Ein paar Walnüsse beiseitelegen.

3. Die Blaubeeren in einem Sieb waschen und verlesen. In einer Schüssel mit dem Dicksaft vermengen und auf die Quarkmischung geben. Nüsse und Samen darauf verteilen. Mit Cranberrys und Walnusskernen verzieren.

Tipp: Eine tolle Alternative zum Morgenmüsli - mit vielen wichtigen Nährstoffen und Omega-3-Fettsäuren aus Leinöl für einen guten Start in den leistungsstarken Tag.