Restaurant Stresa - Augsburger Straße 85

Im besonderen Wohlfühlambiente des Restaurants Stresa sind wir schon zum zweiten Mal. Letzens war die Kritik so super, dass wir uns einfach nochmals überzeugen wollen, dass das keine Eintagsfliege war. 

 

Wieder empfängt uns der herzliche Wirt fast wie Freunde. Er rückt hier ein wenig am Tisch, dort am Glas bis uns alles Recht ist. Noch ein Kissen vielleicht? Danke! Die regelmäßig wechselnde Speisen, lassen uns schnell zu Freunden der außergewöhnlichen Küche im Stresa werden. Wieder nehmen wir uns vor, auch privat öfter her zu kommen. Die Speisen des Restaurants vereinen den Charakter einer modernen regionalen Küche mit dem Besonderen, wobei erlesene Zutaten ausgewählter Anbieter die Grundlage bilden. Stil und Perfektion sind die Maßstäbe der Küche und des Service-Teams. Das spürt man und das schmeckt man. Besonders begeistert sind wir von der Fischsuppe Stresa für 8 Euro. Super lecker! Die Ravioli für 14,50 Euro schmecken auch toll. Fast schon euphorisch werden wir beim Verspeisen des Wiesenlamms (21,50 Euro). Wären wir nicht schon satt, würden wir von der Karte gern noch mehr genießen z.B. gegrillte französische Maispoulardenbrust  mit Spitzmorcheljus  und Brennnessel – Cannellonispitzen mit Kürbisfüllung (19 Euro) oder sanft geschmorte Bäckchen vom Bayrischen Ochsen mit Selleriepüree (17,50 Euro).

 

Fazit: Hier kann man wirklich entspannen und genießen. Es schmeckt himmlisch und der Service ist herzlich.