Pyramiden, Schokolade und die Tropen

Fotos: Tropical Island

Von wegen Gurken, Kähne und Sumpf, der Spreewald hat viel mehr zu bieten. Disy hat den Luxus, den Genuss und einen Hauch von Ägypten im Spreewald entdeckt.

Der Spreewald im Herzen der Lausitz gehört zu einer der schönsten Naturlandschaften Deutschlands. Nicht umsonst steht diese einzigartige Auenlandschaft unter dem besonderen Schutz der UNESCO. Im 6. Jahrhundert gehörte die Gegend zum Siedlungsgebiet der Slawen und auch heute noch finden Sie überall noch Zeichen dieser Stämme. Die Sprache und Kultur der Sorben wird im Spreewald noch gepflegt. So können Sie bei einer Kahnfahrt oder Paddeltour durch die Kanäle der Spree die traditionelle Lebensweise hautnah erleben. Für alle, die lieber an Land bleiben, bieten die zahlreichen Wander- und Radwanderwege eine Möglichkeit, die Landschaft zu erkunden. Rund um den Spreewald finden Sie aber noch mehr interessante Orte und Sehenswürdigkeiten, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Tropical Island

Im Norden des Spreewalds, in der Ortschaft Krausnick, befindet sich in einer riesigen ehemaligen Werfthalle für Luftschiffe ein tropisches Paradies. Wenn Sie bei Ihrem Besuch im Spreewald mal einen Abstecher in die Südsee machen wollen, dann sind Sie hier genau ...

[mehr]
Die Pyramiden im Park von Branitz

Hier im Park Branitz, südöstlich von Cottbus, einem der schönsten denkmalgeschützten Landschaftsgärten Deutschlands, liegen die Pyramiden der Lausitz. Hermann Fürst von Pückler ließ dieses Meisterwerk der Gartenkunst zwischen den Jahren 1846 und 1871 anlegen. Noch nach ...

[mehr]

Das Schloss des Fürsten befindet sich ebenfalls im Park und beherbergt heute eine Ausstellung über das Leben und Wirken Pücklers sowie eine Galerie mit den Gemälden des Cottbuser Malers Carl Blechen. Natürlich ist es am angenehmsten, den Park im Frühjahr oder Sommer zu ...

[mehr]
Kahnfahrten

Auf keinen Fall verpassen sollten Sie eine der traditionellsten Fortbewegungsarten im Spreewald- die Kahnfahrt. Für die Bewohner früher das einzige Fortbewegungsmittel auf den Kanälen der Spree, ist es heute eine beliebte Attraktion für Besucher. Nehmen Sie sich die ...

[mehr]
Paddeltouren

Sie mögen es eher abenteuerlich? Dann erkunden Sie die kilometerlangen Wanderwasserwege mit einem Paddelboot. Viele der Wege sind markiert, aber um sich auch garantiert zurechtzufinden, erhält man bei Abfahrt eine genaue Karte der zahlreichen Verkehrswege der Spree. ...

[mehr]
Gurkenradweg

Auf 250 Kilometern Länge schlängelt sich der Gurkenradweg durch das Biosphärenreservat Spreewald. Wählen Sie einzelne Tagesabschnitte von 40 bis 60 km Länge, und radeln Sie entlang malerischer Fließe und traditioneller Gurken- und Gemüsefelder, die dem Weg seinen Namen ...

[mehr]
Besucherbergwerk F60

Eine der größten je gebauten Maschinen der Welt steht in der Lausitz. Glauben Sie nicht? Ein Besuch in einem ehemaligen Tagebau bei Finsterwalde wird Sie überzeugen. Eine riesige Förderbrücke steht dort mitten in der Landschaft. Sie sollte ursprünglich 1992 gesprengt ...

[mehr]
Slawenburg Raddusch

Kurz vor den Toren von Cottbus, direkt an der Autobahn, ist ein sehr ungewöhnliches Bauwerk zu bestaunen. Bei der riesigen Wallanlage handelt es sich um eine nachgebaute slawische Burg, wovon es im 11. Jahrhundert zahlreiche in dieser Gegend gab. Die Anlage gehört zu ...

[mehr]
Freilandmuseum Lehde

Inmitten der Spreeauenlandschaft erreichen Sie bei einer Kahnpartie die altwendischen Bauerngehöfte, die heute ein Museum für die Lebensweise der Sorben und Wenden beherbergen. Neben geschichtlichen und kulturellen Ausstellungen über die „Ureinwohner" des ...

[mehr]
Confiserie Felicitas

Wenn Sie an die Welt der Schokolade denken, kommt Ihnen sicher die Schweiz oder Belgien in den Sinn. Nach einem Besuch in der Confiserie Felicitas in Hornow südöstlich von Cottbus wird die Lausitz auf Ihrer Schokoladenweltkarte ganz weit oben stehen. Seit 1992 wird ...

[mehr]