Prominentes Finale für STUBBE

Feierliche Galapremiere im UFA-Palast Dresden

Bevor nach 20 Jahren die Reihe STUBBE: VON FALL ZU FALL mit der Ausstrahlung der 50. Folge im ZDF zu Ende ging, feierte Wolfgang Stumph das große Finale, welches in seiner Heimatstadt Dresden, mit einer großen Galapremiere. Zu den Vorstellungen in gleich zwei Sälen des Kristallpalasts waren die Hauptdarsteller um Wolfgang Stumph – darunter Lutz Mackensy, Helene Grass, Heike Trinker und seine Tochter Stephanie Stumph – sowie Regisseur Peter Kahane und Produzent Christoph Bicker anwesend. Als Ehrenkommissar der sächsischen Polizei fuhr Stubbe standesgemäß im Polizeiwagen mit Blaulicht vor und wurde – zusammen mit anderen prominenten Gästen, darunter die Dresdner Oberbürgermeisterin Helma Orosz und Opernsänger Gunther Emmerlich – von Beamten in Galauniform über den rund 50 Meter langen roten Teppich eskortiert. Neben der Presse warteten dort und vorm Kristallpalast knapp 2.000 Premierenbesucher und Zaungäste. In den Sälen begrüßte Wolfgang Stumph zunächst die über 1.000 Zuschauer und stand im Anschluss den Fragen des Moderators und des Publikums Rede und Antwort. Eine fast einstündige Signierstunde rundete das Event ab und ließ auch Autogrammjäger, die kein Premierenticket ergattern konnten, auf ihre Kosten kommen.