Privatschulen in Dresden - Für die Kinder nur das Beste

Für die Kinder nur das Beste. Klar, das wollen doch alle Eltern. Die Wahl der Schule ist dabei wohl die schwierigste Entscheidung. Schon lange sind Privatschulen keine außergewöhnliche Schulform mehr. Wer es sich als Eltern leisten kann, investiert in die Bildung seines Kindes. Auch wenn viele staatliche Schulen in Angebot und Förderung inzwischen auch einiges bieten, sind die Vorteile einer Privatschule nicht von der Hand zu weisen: kleine Klassenstärken, individuelle Förderung der Talente, interessante Zusatzangebote, „gleichgesinnte“ Mitschüler und elternfreundliche Betreuungszeiten. Disy hat die zwölf Dresdner Privatschulen näher unter die Lupe genommen. Hier Teil 1 unserer Ergebnisse.

 

Dresden International School (Vorschule bis 12. Klasse)

Unterricht: Ein spezieller Lehrplan der „International Baccalaureate Organization“ (1968 gegründet, Sitz in Genf), 1500 Schulen weltweit, Abschluss ist eine international anerkannte Hochschulzugangsberechtigung.

Schüler: Mehr als 400 aus 29 Ländern

Besonderheit: Ab 1. Klasse Unterricht (auch Mathe etc.) in englischer Sprache. Ab drei Jahre ist Englisch Unterrichts- und Umgangssprache.

Die Schüler sollen: diskutieren, debattieren, Hypothesen entwickeln, erklären, Standpunkte einnehmen, Entscheidungen treffen. Verstehen durch aktives Handeln und soziale Kompetenz entwickeln. Themen werden unter internationalem Gesichtspunkt behandelt.

Zusatzangebote: Schüler können z.B. am UNO-Projekt mitwirken und mit Schülern aus anderen Ländern an internationalen Konferenzen teilnehmen oder das Afghanistan-Projekt unterstützen und per Videoübertragung sich mit Kindern in dem fernen Land unterhalten. Zudem gibt es noch Sportangebote, Theater, Chor, Schach, Jahrbuch, den Kunstclub und Partnerschulen in Sri Lanka und Japan.

Klassenstärke: weniger als 20 Schüler

Sprachen: Unterrichtssprache ist Englisch. Französischunterricht ab Klasse 6. Deutschunterricht. Japanisch für Muttersprachler.

Lehrer: internationales Lehrerteam

Schulzeiten: Unterrichtskernzeiten 8.50 bis 15.15  Uhr. Bei Zusatzfächern und Arbeitsgruppen 8 bis 17 Uhr. Ferienbetreuung möglich. In den Sommerferien 14-tägiges Summer Language Camp für Schüler ab 6-16 Jahren.

Dresden International School

Goetheallee 18

01309 Dresden

Tel: 0351 - 3400428

e-Mail: dis@dresden-is.de

 

Kreativitätsgrundschule BIP (1.-4. Klasse)

Unterricht: alle Fächer des sächsischen Lehrplans

Zusatzangebote/Pflicht: sieben Fächer mit je einer Stunde pro Woche. Schach (schon am Ende der 1. Klasse beherrschen die Kinder das Spiel), Rhythmik (z.B. Geschichten mit Instrumenten erzählen), Computer (z.B. Fibeltexte in den Computer übertragen, die vierten Klassen erstellen schon Homepages), Kreatives Schreiben (z.B. Gedichte, Bildergeschichten zu Fotos), Darstellendes Spiel (z. B. Märchenspiele, Puppentheater, Aufführungen vor Mitschülern und Eltern), Bildkunst (kreative Werke, die über den Kunstunterricht hinaus gehen), Tanz (z. B. Improvisationen, Internationale Volkstänze)

Zusatzangebote/Wahl: Musikunterricht wie Klavier oder Flöte am Nachmittag (Einzelunterricht 45min für 18 Euro, Gruppe mit 2 Schülern für 13 Euro)

Sprachen: ab der ersten Klasse Englisch, Französisch und Arabisch von Muttersprachlern. „Mit Arabisch bieten wir eine bildhafte Sprache, die beide Gehirnhälften aktiviert, die von rechts nach links gelesen wird und Bücher von hinten nach vorn. Eine gute Übung für den Intellekt der Kinder“, erklärt Manja Dröge, Vize-Direktorin.

Klassenstärke: 16 bis 22 Schüler, ab 16 Schülern 2 (!) Lehrer pro Klasse

Lehrer: mit Hochschuldiplom und 1-jähriger Zusatzausbildung zum Kreativitätspädagogen

Besonderheiten: „Kinder und Lehrer verbringen einen langen Tag miteinander, kennen und respektieren sich. Es gibt keine Hausaufgaben und der Ranzen bleibt während der Woche in der Schule“, so die stellvertretende Direktorin.

Schulzeiten: 7 bis 16 Uhr (16 bis 18 Uhr Hort)

Kreativitätsgrundschule BIP

ab diesem Schuljahr:

Tiergartenstraße, Dresden

Kosten: 320 Euro/Monat

 

Laborschule (1.-4. Klasse)

Unterricht: nach dem sächsischen Lehrplan, Ethik- und Religionsunterricht ist zum Fach Weltanschauung zusammengefasst

Besonderheit: 50 Prozent des Unterrichtes findet praktisch statt

Zusatzangebote/Pflicht: drei Nachmittage mit je 90 Minuten in Werkstätten. Es gibt eine Druckerei, eine Holzwerkstatt, eine Keramik- und Textilwerkstatt und eine Küche. „An erster Stelle steht bei uns das Kompetenzwissen, das soziale Verhalten und die Kommunikation. Das Fachwissen kommt erst an zweiter Stelle“, so Projektleiter Daniel von Bahder.

Klassenstärke: 10 bis 24 Schüler

Lehrer: Pädagogen mit Hochschuldiplom

Besonderheiten: „Es gibt jeden Tag einen Morgenkreis, wo sich die Schüler von ihren privaten Problemen „freireden“ können. Der Lehrer erstellt für jeden Schüler einen individuellen Wochenarbeitsplan mit Aufgaben. Vom 1. Tag an steht das selbstständige Arbeiten im Vordergrund“, so von Bahder.

Schulzeiten: 8 bis 16 Uhr (8 bis 18 Uhr)

Laborschule

Espenstraße, Dresden

Tel. 0351 – 4210341

www.omse-ev.de

Kosten: 241 Euro/Monat

 

Freie Montessorischule Huckepack (1.-10. Klasse) 

Unterrricht: Die „freie Wahl der Tätigkeit“ ist ein wichtiges Prinzip, dabei gilt: jede angefangene Arbeit und jeder Kurs werden beendet; Betreuer beobachten und begleiten die Schüler.

Grundschule: Gruppen sind altersgemischt von 1.-4. Klasse; zwei Betreuer pro Gruppe; Kinder wählen aus großem Materialangebot aus, womit sie sich beschäftigen möchten; es gibt keine Zensuren. 

Mittelschule: Gruppen sind altershomogen; Schuljahr gliedert sich in 6-8-wöchige Werkstattzeiträume; SchülerInnen ab Klasse 7 stellen sich dafür jeweils eigene Stundenpläne aus großem Kursangebot zusammen.

Zusatzangebote: Alte Handwerke 

Sprachen: ab 3. Klasse Englisch; ab 7. Klasse Französisch und Spanisch

Klassenstärke: GS 20 Schüler; MS 25 Schüler

Lehrer: 1. und 2. Staatsexamen und Montessoriausbildung (1,5-2 Jahre berufsbegleitend)

Schulzeiten: GS 8-13 Uhr, Hort 13-17 Uhr, MS 8-15 Uhr

Freie Montessorischule

Glashütter Straße 10

01309 Dresden

Tel.: 0351 - 449510

E-Mail: montessorischule@huckepack-ev.de

Kosten: 100 Euro/Monat (zzgl. 73 Euro für Hort)