Mission Krimi-Festival

Star-Schauspieler Michael Nyqvist beim Premieren-Screening der neuen Sky-Serie 100 Code

Tatort BMW Welt. Dort trafen sich zahlreiche prominente Krimi-Fans. Der Bezahl-Sender Sky hatte im Rahmen des derzeit in München stattfindenden Krimifestivals zum exklusiven Screening der brandneuen Thriller-Serie 100 Code geladen.

Hauptdarsteller Michael Nyqvist war nicht nur auf der Leinwand präsent: der schwedische Star-Schauspieler, in Deutschland vor allem bekannt aus der Millenium-Trilogie und als Gegenspieler von Tom Cruise in Mission Impossible 4, war extra für die Veranstaltung nach München gekommen. Und er wurde gleich gebührend empfangen: eine Heerschar Jugendlicher hatte den Schauspieler vor der Location erkannt und seine jungen Fans waren total aus dem Häuschen beim Anblick des Stars. Nyqvist, der dann kaum im Inneren angekommen nonstop im Blitzlicht der Fotografen stand, gab sich bescheiden: "So etwas macht mich immer ein bisschen verlegen", meinte er. "Ich frage mich dann immer: meinen die wirklich mich? Aber das macht Spaß und man hat mit wirklich einen tollen Empfang bereitet." München findet er einfach "lovely": "Ich liebe diese Stadt sehr und habe erst kürzlich hier mit Emma Watson und Daniel Brühl gedreht", (Alle zu sehen im Thriller Colonia). Später dann beim Bühnentalk sprach der Schauspieler dann natürlich über die Serie 100 Code (übrigens die erste Sky-Coproduktion) und gab im Talk mit Moderatorin Jessica Kastrop spannende Einblicke in die Dreharbeiten.

Alter Schwede... Auch zahlreiche VIPs ließen sich die Serie mit Gänsehaut-Garantie nicht entgehen. Und das, obwohl parallel im TV als Konkurrenzprogramm der legendäre Tatort lief. "Ich bin kein Tatort-Schauer, der Wallander ist mir lieber", erzählte Otto Retzer (kam mit Frau Shirley), der sich als Krimi-Fan outete: "Deshalb bin ich hier."

"Ich habe die Serie schon vorab sehen dürfen", so Sky-Moderatorin Jessica Kastrop, die Feuer und Flamme war: "Spannend, düster, genial", so ihr fachmännisches Urteil. "Und Michael Nyqvist ist ein toller Typ. Attraktiv, tiefgründig und unbeeindruckt vom Hollywood-Gedöns." "Ich bin großer Nyqvist-Fan", erzählte auch Schauspielerin Lara Joy Körner. "Einfach ein phänomenaler Schauspieler."

Schauspieler Timothy Peach würde am liebsten selbst in der Serie mitspielen: "Ich würde mich glatt als Mörder für 100 Code bewerben", lachte er. "Ich denke, ich wäre der Richtige, weil mir niemand eine solche Tat zutrauen würde", lachte er.

"Ich hatte meinen persönlichen Krimi schon vor Beginn der Serie", erzählte Max Tidof-Ehefrau Lisa Seitz lachend. "Meine Tochter Luzie hat vorgestern den Führerschein gemacht und ich wurde zum ersten Mal von ihr chauffiert. Und ich muss sagen, dass sie toll gefahren ist."

Im 100Code-Fieber (die Serie läuft ab 19. März immer donnerstags um 21.00 Uhr bei Sky) waren außerdem: die Sky-Moderatoren Silke Beickert und Thomas Fleischmann, Schauspieler und TV-Ermittler Gerrit Grassl, Schauspieler John Friedmann mit Freundin Tini, Andreas Hoh und Sabine Thomas (Veranstalter des Münchner Krimifestivals).

Text: Andrea Vodermayr