Im Bachmaier Hofbräu spielte partytechnisch die Musik

10. Geburtstag des Bachmaier Hofbräu

Gastronom Hugo Bachmaier ist über die Stadtgrenzen Münchens hinaus bekannt für seine Feste. Und es gab es mal wieder einen guten Grund zum Feiern! Das Bachmaier Hofbräu in der Leopoldstraße feierte zehnten Geburtstag und Hausherr Hugo hatte zur zünftigen Fete in seine urig-rustikale Feieroase geladen. Er konnte auch dieses Mal wieder viele VIPs begrüßen, die mit ihm diesen Runden Geburtstag bei reichlich Bier, bayerischen Schmankerln und natürlich bis spät nachts feierte.

Dresscode der Sause: Tracht! Hugo hatte sich auch diesem Mal wieder etwas für seine fröhliche Partygemeinde einfallen lassen: das Lokal war mit unzähligen weiß-blauen Luftballons dekoriert und Hugo selbst posierte im Oldtimer, der vor dem Lokal parkte, mit seinen prominenten Gästen für die Fotografen...

Zum Beispiel Claudia Effenberg, die statt Dirndl im coolen Leder-Look bei der Sause auftauchte. "Ich bin mit Freunden aus Trier hier, die in ganz normalen Outfits bei mir vor der Türe standen. Aus Solidarität habe ich aufs Dirndl verzichtet und meine Lederjacke angezogen", erzählte sie. "Aber bis zu Wiesn ist es ja nicht mehr lang, und dann werde ich genug Tracht tragen, nämlich Dirndl aus meiner eigenen Kollektion CE Design", erzählte sie. Während der Wiesn kann sie nicht nur ihre trachtigen Eigenkreationen ausführen, sondern auch auf ihren 50. Geburtstag anstoßen. Mit welchen Gefühlen sieht sie der Fünf entgegen? "Ich freue mich wahnsinnig darauf. Allerdings habe ich mir vorgenommen, bis zum Oktoberfest megafit zu sein. Ich habe in den letzten drei Monaten wegen der Arbeit kaum Sport gemacht und ziemlich geschludert, aber seit zwei Wochen trainiere ich wieder fünfmal pro Woche. Ich fühle mich total wohl, aber im Moment zwicken die Klamotten an der einen oder anderen Stelle noch ein bisschen. Bis zu meinem Geburtstag bin ich wieder in Topform", versprach sie. Mit Mann Stefan ist laut Claudia alles in Butter, auch wenn sie ohne ihn da war: "Er moderiert in Gladbach Fußball. Aber rote Teppiche sind ja ohnehin nicht sein Ding."

Im Blitzlicht stand auch Sarah Kern. Die Mode-Designerin führte ein Dirndl von Lola Paltinger aus: bodenlang, aber sie trug es ohne Bluse - und präsentierte somit reichlich Holz vor der Hütt'n: "Bei einem so langen Dirndl muss eben obenrum die Musik spielen", lachte sie. Für sie war es ein Blitzbesuch: sie kam nur auf einen Sprung vorbei, um Hugo die Hand zu schütteln und mit ihm ein paar Fotos zu machen, dann war sie auch schon wieder verschwunden: "Ich habe um 21 Uhr Sendung und muss davor noch in die Maske", erklärte die Designerin, die für einen Shopping-Sender moderiert. Burschen, aufgepasst: "Ich bin seit einem halben Jahr glücklicher Single", erzählte sie.

Verena Kerth kam in männlicher Begleitung: "Das ist nur ein guter Kumpel", stellte sie klar. In den Medien kursieren Gerüchte, dass sie frisch verliebt sei... Diese wurden ausgelöst durch einen euphorischen Instagram-Post ihrerseits "Ich habe lediglich gesagt, dass der Frühling bei mir angekommen ist", meinte sie nur. Aha... Auf Tracht hatte sie übrigens verzichtet: "Ich bin Münchnerin, da braucht man kein Dirndl um wie eine Bayerin auszusehen."

Simone Ballack kam wie gewünscht im Dirndl (von Astrid Söll). "Ich war gestern schon bei der Nacht der Tracht, und heute hier. Bis zur Wiesn gönne ich mir aber jetzt erst einmal eine Trachten-Pause", lachte sie. Wie feiert die Dreifach-Mama den Muttertag? "Ich hoffe, meine Kinder werden sich etwas einfallen lassen und den Muttertag nicht vergessen. Es sind ja schließlich drei Jungs", lachte sie.

Doreen Dietel und ihr Lebensgefährte Tobias Guttenberg hatten Söhnchen Marlow (knapp 1) mitgebracht und gönnten sich mit dem Junior auf der Terrasse, etwas abseits vom Trubel, eine zünftige Brotzeit: "Wir wollten Hugo nur kurz hallo sagen da er der Patenonkel von Marlow ist. Der coolste Patenonkel, den man sich vorstellen kann", so die Schauspielerin. Als dann im Inneren der Bär steppte, war das Trio aber schon längst wieder zu Hause...

Gastgeber Hugo freute sich über die zahlreichen Gäste: "Ich feiere jeden Geburtstag, ganz egal ob meinen eigenen oder den meines Lokals. Und einen "Runden" muss man ganz besonders zelebrieren. Vor allem da es umsatztechnisch bislang das beste Jahr war", so Hugo. Obwohl es viel Holz vor der Hütten zu sehen gab und obwohl auch der Champagner floss: "Wir präsentieren uns jetzt bodenständiger und ohne nackte Haut. Es muss ja auch nicht immer Schampus sein. Wir haben den Fokus jetzt auf Bier anstatt Champagner gelegt. Und das kommt super bei den Leuten an", so Hugo.

Für Unterhaltung war gesorgt: die angesagte Münchner Boygroup-Fraktion "Gerry & Gary with their USED Underwear" trat auf und es wurde bis spät in der Nacht gefeiert. Bei Bier, Radi und Schnitzel feierten außerdem: Schönheitsdoc Prof. Dr. Werner Mang mit Frau Sybille, Axel Munz (Angermaier Trachten) mit Astrid Söll, Promi-Zahnarzt Didi Küffer mit Frau Marion, SOKO-Schauspieler und Stammgast Michael Guillaume ("Ich komme schon seit Anfang an hierher") mit Frau Georgia (im Dirndl von Annina W.), PR- und Event-Managerin Birgit Fischer-Höper ("Munich Connexxions"), die die Veranstaltung mit organisiert hatte, Schauspielerin Tamara Barth sowie Schauspieler Marcus Grüsser.

Text: Andrea Vodermayr