Dr. Axel Munz, Geschäftsführer von Trachten- und Ledermoden Angermaier

In Bezug auf Erfolg muss man innovativ sein. Wir haben die Tracht aus einer verstaubten Ecke herausgeholt und gesellschaftsfähig gemacht. Unsere Tracht vermittelt Lebensfreude. Das war mein Ziel! Unsere Trachten-Nächte und Modenschauen sind legendär und machen Lust auf Tracht. Für die Fußballweltmeisterschaften haben wir zum Beispiel eigene WM-Kollektionen entwickelt. Darüber wurde in rund 120 Staaten berichtet. Seit letztem Jahr sind wir offizieller Ausstatter der amerikanischen Ski-Nationalmannschaft. Auch die Lufthansa-Dirndl werden von uns produziert. Die große Aufmerksamkeit hat unsere Tracht zu etwas ganz Besonderem gemacht. Geschäftlich muss ich zu vielen Veranstaltungen. Ich feiere auch gern aber im nächsten Morgen geht es immer weiter. Wichtig ist, dem Kunden gegenüber fair zu sein. Ich halte nichts von Mondpreisen, die man gleich wieder runtersetzt. Wir sind sehr innovativ und sind dem Markt stets voraus.

 

Vita: Dr. Axel Munz (Jahrgang '49) studierte an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und etablierte seine Firma als eine der innovativsten im ganzen Land. 2012 würdigte ihn die European University mit dem "Family Business Award". Einige Angermaier-Dirndl sind bereits im Haus der dt. Geschichte ausgestellt.