Meisterkonzerte starten in die neue Saison

Foto: Jürgen Frank

Die „Meisterkonzerte“ in Dresden unter der künstlerischen Leitung des Cellisten Jan Vogler starten am 20. Oktober 2017 mit einem Konzert auf Schloss Albrechtsberg in die neue Saison. In insgesamt fünf Kammermusikkonzerten gastieren international renommierte Künstler und Ensembles im Kronensaal von Schloss Albrechtsberg und in der Dresdner Musikhochschule Carl Maria von Weber.

 

In der Saison 2017/2018 bringt Jan Vogler Künstler zusammen, die auf besondere Weise dem Moritzburg Festival verbunden sind. Den Auftakt gestalten die beiden Festivalgründer Kai Vogler und Peter Bruns zusammen mit Pauline Sachse und Antti Siirala, zwei langjährigen Festivalgästen. Zum Jahresende trifft das Moritzburg Festival auf das Pyeong-Chang Music Festival Korea: Musikgrößen aus Europa und Asien konzertieren gemeinsam im Zeichen von Austausch und Freundschaft. Mit dem Brentano Quartet ist eines der herausragendsten amerikanischen Kammermusikensembles zu Gast. Als Trio Zimmermann sind die Solisten Frank Peter Zimmermann, Antoine Tamestit und Christian Poltéra in der Hochschule für Musik Dresden mit Schönbergs Streichtrio op. 45 und Bachs Goldberg-Variationen zu erleben. Die Meisterkonzerte-Saison endet mit einem virtuosen Duo-Abend mit den Violinisten Scott St. John und Mira Wang, die Werke von Busch, Ysaye, Leclair und Rózsa präsentieren. 

 

Tickets finden sie allen bekannten ReserviX-Vorverkaufsstellen und unter http://www.moritzburgfestival.de