Maya Streibl - Kommunikationstrainerin

Foto: Holm Röhner

Als ich zum Studium nach München kam, fühlte Ich mich gar nicht so wohl hier. Der Bayerische Humor war mir unklar (gibt es überhaupt einen?), das Wetter war zu kalt (natürlich trug ich das falsche Outfit zur falschen Jahreszeit). Dies änderte sich jedoch, nachdem ich meinen Mann, den Sohn des damaligen Ministerpräsidenten kennen lernte. Da sah ich Land und Leute aus einer anderen Perspektive. Nun, nach 30 Jahren, wird mir ein Bayerischer Akzent bestätigt, obwohl ich natürlich auch im Hochdeutsch parlieren kann, fühle ich mich wohl im Dirndl, und radle bei Wind und Wetter zu meinen Kunden, obwohl ich natürlich Auto fahren kann. Im Gegensatz zu Indonesien, wo einem viel "Hausarbeit" abgenommen wird, habe ich hier gelernt, alles unter einen Hut zu bringen: Kinder und Haushalt (Chauffeur, Koch und Motivator der Kinder) und die Arbeit. Mittags bin ich sportlich auf dem Rad unterwegs, abends auch mal repräsentativ an der Seite meines Ehemannes. Getreu meinem Motto : "Spaß bei der Arbeit" sehe ich mich in meinem Beruf als Kommunikationstrainerin auch als Inter-kulturellen Berater für meine ausländischen Kunden, die sich hier in München wohlfühlen sollen, denn nur wenn man die Mentalität der Menschen kennt, Sitten und Bräuche respektiert, kann man in einem fremden Land glücklich sein und dementsprechend produktive Leistung bringen. Ich organisiere auch Events, u.a. für Burkhof und Eilles Kaffee und kleinere Charity Veranstaltungen, die mir sehr am Herzen liegen.

Vita: Maya Streibl ist Kommunikationstrainerin, Event und Charity Organisatorin. Sie war Indonesische Meisterin in Dressur und Jugend-Meisterin im Military, wollte sich eigentlich in Deutschland als Reittrainer ausbilden lassen. Sie begann auf Wunsch der Eltern mit dem BWL Studium an der LMU München, wechselte heimlich auf das Sprachen- und Dolmetscher-Institut.