Ulrich Kowalewski, Leiter der Mercedes-Benz-Niederlassung München

"Ich bin vom olympischen Gedanken geprägt."


Ich bin seit 13 Jahren Direktor der Mercedes-Benz Niederlassung München. Jeden Tag bin ich vom olympischen Gedanken geprägt im Hinblick auf den Wettbewerb zwischen den drei großen Marken in München: BMW, Audi und Daimler. Der Standort in der Landeshauptstadt war meine absolute Wunschniederlassung. Ich liebe und lebe das Automobil. Mit einem Oldtimer regelmäßig die Stadt erkunden, das mag ich. Oder mit einem alten Automobil genüsslich von Oslo nach Gibraltar tuckern, herrlich. München ist für mich eine Millionenstadt mit kleinstädtischem Flair. Das meine ich absolut positiv. Ich bin Wahlmünchner mit Nachdruck. Kraft für meinen Job bekomme ich auch von meiner Frau, mit der ich seit 4o Jahren verheiratet bin. Bei ihr und im Urlaub tanke ich Energie für den unternehmerischen Wettstreit mit den PS-starken Münchner Konkurrenten. Mein Ziel ist es, das beste Autohaus in München zu werden.

 

Vita: Ulrich Kowalewski hat die Leidenschaft für Automobile durch seinen Vater, der technischer Leiter bei den Maybach-Werken in Berlin war, in die Wiege gelegt bekommen. Er absolvierte eine Ausbildung in Stuttgart, bekam mit 19 bereits ein eigenes Verkaufsgebiet, wurde dann Assistent des Verkaufsleiters in Dortmund und Hamburg, in Bielefeld dann Chef-Verkäufer. Es folgten Stationen in Düsseldorf und Bremen. Seit 2000 ist er Chef der Mercedes-Benz- Niederlassung in München.